Opel Monza Concept: Vision der Opel-Zukunft

Premiere auf der IAA

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit dem Monza Concept.
Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit dem Monza Concept. © Opel

Opel läutet auf der IAA eine neue Etappe auf dem Weg der Strategie Drive!2022 ein. Die Studie Opel Monza Concept soll die nächste Generation von Opel-Modelle nachhaltig beeinflussen.

Opel enthüllt auf der IAA vom 12. Bis zum 22. September das Opel Monza Concept. Die Mittelklasse-Studie soll Hinweise auf eine Basis für die kommende Modell-Generation geben. "Wir haben einen klaren Plan und eine klare Strategie für Opel: DRIVE!2022. Sie umfasst vielfältige Aspekte und Themengebiete – und was die Zukunft unserer Modelle betrifft, bündeln wir alle diese Ziele im Opel Monza Concept: Er ist unsere Vision der Opel-Zukunft", sagte der Opel-Vorstandsvorsitzende Karl-Thomas Neumann.

Opel Monza Concept mit großen Lufteinlässen

Bisher geben die Rüsselsheimer aber nur einen kleinen Einblick auf die Studie. Große Lufteinlässe sind zu sehen, die den Charakter der Mittelklasse-Sportcoupés unterstreichen sollen. "Der Monza Concept ist eine Studie, die die nächste Generation von Opel-Modellen nachhaltig beeinflussen wird", so Neumann weiter.

Ob die Studien in der Mittelklasse selbst an den Start gehen wird, ist dagegen noch unklar. Einen Monza gab es in der Unternehmensgeschichte bereits. Von 1978 bis 1986 besetzte das Modell die obere Mittelklasse. (AG)