8. Juli 2013

Premiere auf der IAA Opel Monza Concept: Vision der Opel-Zukunft

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit dem Monza Concept.
Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit dem Monza Concept. © Opel

Opel läutet auf der IAA eine neue Etappe auf dem Weg der Strategie Drive!2022 ein. Die Studie Opel Monza Concept soll die nächste Generation von Opel-Modelle nachhaltig beeinflussen.




Opel enthüllt auf der IAA vom 12. Bis zum 22. September das Opel Monza Concept. Die Mittelklasse-Studie soll Hinweise auf eine Basis für die kommende Modell-Generation geben. "Wir haben einen klaren Plan und eine klare Strategie für Opel: DRIVE!2022. Sie umfasst vielfältige Aspekte und Themengebiete – und was die Zukunft unserer Modelle betrifft, bündeln wir alle diese Ziele im Opel Monza Concept: Er ist unsere Vision der Opel-Zukunft", sagte der Opel-Vorstandsvorsitzende Karl-Thomas Neumann.


Opel Monza Concept mit großen Lufteinlässen

Bisher geben die Rüsselsheimer aber nur einen kleinen Einblick auf die Studie. Große Lufteinlässe sind zu sehen, die den Charakter der Mittelklasse-Sportcoupés unterstreichen sollen. "Der Monza Concept ist eine Studie, die die nächste Generation von Opel-Modellen nachhaltig beeinflussen wird", so Neumann weiter.

Ob die Studien in der Mittelklasse selbst an den Start gehen wird, ist dagegen noch unklar. Einen Monza gab es in der Unternehmensgeschichte bereits. Von 1978 bis 1986 besetzte das Modell die obere Mittelklasse. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Opel

Synergien für den Grandland XErste IAA unter französischer Flagge: Bonjour Opel

Opel feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere als Teil des PSA-Konzerns. Opel-Chef Michael Lohscheller betonte, dass die Marke mit dem Blitz ein deutsches Traditionsunternehmen bleibe.


Sportlicher Mittelklasse-KombiOpel Insignia GSi auch als Sports Tourer

Opel stellt der Limousine des Insignia GSi nun auch die Kombivariante zur Seite. Beide sportlichen Mittelklassemodelle kommen im November auf den Markt.


Dritte Personen-Variante des TransportersOpel wandelt Vivaro in Freizeitmobil um

Nach dem Tourer und Combi+ schickt Opel eine dritte Personenvariante des Vivaro ins Rennen. Als Vivaro Life bietet der Transporter die Möglichkeit zur Übernachtung.



Mehr aus dem Ressort

Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.


Audi bringt einen heckgetriebenen R8 in Kleinserie
Auf 999 Exemplare limitiertAudi R8 RWS: Für puristische Allrad-Gegner

Audi bringt eine neue Variante des R8 auf den Markt. Der RWS ist vor allem für diejenigen Anhänger des Purismus gedacht, die einem Allrad-Sportwagen skeptisch gegenüber stehen.