23. Juni 2015

Neuer Einstiegsdiesel Opel installiert Onstar im Mokka

Opel modifiziert den Mokka.
Opel modifiziert den Mokka. © Opel

Opel spendiert dem Mokka einen neuen Einstieg bei den Dieselmotoren. Zudem erhält das Mini-SUV mehr Konnektivität samt Wlan-Hotspot.




Der Opel Mokka ist ab sofort mit einem neuen Basisdiesel erhältlich: Ausgestattet mit dem 1,6-Liter-Aggregat (81 kW/110 PS) kostet das Mini-SUV ab 24.185 Euro. Der mit Sechsgang-Schaltgetriebe kombinierte Motor verbraucht laut Hersteller 4,1 Liter Diesel pro 100 Kilometer und beschleunigt das Mini-SUV in 12,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.


Wlan-Hotspot im Opel Mokka

Für 700 Euro mehr steht der gleiche Motor mit 100 kW/136 PS in der Preisliste. In der günstigsten Variante mit dem 1,6-Liter-Benziner (85 kW/115 PS) ist der Mokka ab 18.990 Euro zu haben.

Zudem gibt es für den Mokka nun das Onstar-System, es beinhaltet unter anderem einen 4G/LTE-Wlan-Hotspot. In den höchsten Ausstattungen ist das System serienmäßig, für die unteren Linien werden 490 Euro Aufpreis fällig. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Gemeinsame Plattform mit dem Peugeot 2008Opel Crossland X eine Handbreit unter dem Mokka X

Opel bringt mit dem Crossland X eine kleine Schwester zum Mokka X auf den Markt. Das neue SUV ist dabei als reiner City-Crossover konzipiert, der auf Geländeausritte von vornherein verzichtet.


Flaggschiff ab Frühsommer auf dem MarktTwinster im neuen Insignia: Opel modifiziert Allradantrieb

Opel modifiziert den eigenen Allradantrieb. Bei der im Frühsommer startenden zweiten Generation des Insignia ersetzen zwei Lamellenkupplungen das ansonsten konventionelle Hinterachs-Differenzial.


46.000 Fahrzeuge mehr verkauftOpel mit bestem Absatz seit 2011

Opel/Vauxhall hat 2016 den besten Absatz seit 2011 erzielt. Und auch auf das gerade begonnene Jahr sehen die Verantwortlichen aufgrund der Modelloffensive sehr zuversichtlich.



Mehr aus dem Ressort

Kia bringt mit dem Stinger ein neues Flaggschiff
Gran Turismo feiert EuropapremiereKia knipst mit Stinger den Leuchtturm an

Kia hat auf der Automesse in Detroit Weltpremiere mit dem Stinger gefeiert. Aber auch die europäische Version soll den Koreanern mehr als nur ein neues Image bescheren.


Mercedes-AMG lässt mit dem E 63 S die Reifen qualmen
Zwei LeistungsvariantenMercedes-AMG E 63: Deutlicher Preisanstieg

Mercedes-AMG hat den E63 eingepreist. Die beiden Topvarianten der E-Klasse


BMW hat die 4er-Familie überarbeitet
Veränderungen am FahrwerkZarte Pflege für BMW 4er-Familie

BMW hat die 4er-Familie dezent überarbeitet. Die Preise für Coupé, Cabriolet und Gran Coupé heben sich dafür gar nicht so dezent an.