17. November 2016

Neues Crossover Utility Vehicle Opel Grandland X folgt Crossland X

Der Opel Grandland X soll im Herbst 2017 kommen
Der Opel Grandland X soll im Herbst 2017 kommen © Opel

Nur kurz nach der Ankündigung des Crossland X wird Opel im kommenden Jahr auch den Grandland X vom Stapel lassen. Das CUV ist nicht nur dem Namen nach der größere Bruder des anderen Crossovers.




Opel verstärkt die X-Reihe. Nach dem Mokka X, der bereits in diesem Jahr eingeführt wurde und dem vor knapp zwei Wochen für das kommende Jahr angekündigte Crossland X wird 2017 auch der Grandland X die Angebotspalette erweitern.

„Der Name Opel Grandland X steht für einen abenteuerlustigen Typ, der immer bereit ist, Neues zu entdecken – in der Stadt wie auf dem Land. Unser neues Crossover-Modell sieht fantastisch aus und wird dafür sorgen, dass sich neue Kunden für die Marke Opel begeistern“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.


Opel Grandland X als großer Bruder des Crossland X

Dabei avanciert der Grandland X zum großen Bruder des Crossland X, wie der Hersteller mitteilte. Beide Modelle stuft Opel bei den Crossover Utility Vehicle (CUV) ein. Während der Crossland X dabei als Vertreter des B-Segmentes vorfährt, wird der Grandland X eine Klasse höher im C-Segment angesiedelt.

Grandland X und Crossland X gliedern sich beide in das von Opel-Chef Karl-Thomas Neumann ausgerufene Motto des kommenden Jahres „7in17“ ein. Neben den beiden Crossovern wird auch ein neuer Insignia auf den Markt kommen.

Der Grandland X, der im Herbst 2017 erwartet wird, gehört zur Kooperation mit PSA Peugeot Citroen. Das neue CUV läuft zusammen mit dem Peugeot 3008 vom Band, der bereits seine Vorstellung hinter sich hat. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Besser als VW GolfOpel Astra mit hoher Wertstabilität

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.


500 Millionen investiertOpel startet Serienproduktion des Insignia

Der Insignia ist das Aushängeschild von Opel. Nun ist das erste für einen Kunden bestimmte Modell in Rüsselsheim vom Band gelaufen. Der Autobauer hat 500 Millionen Euro in die Produktion investiert.


SUV startet unter 17.000 EuroOpel nennt Preis für Crossland X

Der Opel Crossland X soll den Absatz beflügeln. Nun hat der Rüsselsheimer Autobauer den Preis für sein neues Modell bekannt gegeben.



Mehr aus dem Ressort

Sechste GenerationSuzuki Swift: Neue Technik zum alten Preis

Suzuki bringt im Mai den neuen Swift auf den Markt. Der Kleinwagen der Japaner rollt mit besserer Technik, mehr Platz, aber wahrscheinlich ohne Preisaufschlag zu den Händlern.


Der 720S ist der Auftakt zu McLarens Modelloffensive
720S löst 650S abMcLarens zweite Runde bei den Super-Series

McLaren stellt ein neues Modell der so genannten Super-Series ins Schaufenster. Der 720S ist der Auftakt zu einer Modelloffensive, die in den nächsten fünf Jahren den Interessenten 15 neue Modelle und Derivate offerieren wird.


Das Topmodell Ford Fiesta Titanium kostet etwas mehr als 17.000 Euro
Achte Generation des KleinwagensFord preist Fiesta neu ein

Ford stellt ab Juli den neuen Fiesta ins Schaufenster. Die Basisvariante ist dabei geringfügig teurer geworden, dagegen geht es bei den stärker motorisierten Varianten zum Teil günstiger zu.