9. September 2017

Sportlicher Mittelklasse-Kombi Opel Insignia GSi auch als Sports Tourer

Opel bietet den Insignia GSi auch als Kombi an
Opel bietet den Insignia GSi auch als Kombi an © Opel

Opel stellt der Limousine des Insignia GSi nun auch die Kombivariante zur Seite. Beide sportlichen Mittelklassemodelle kommen im November auf den Markt.




Opel bietet die sportliche GSi-Version des Insignia künftig auch als Kombi und mit Dieselmotor an. Der 2,0 Liter große Bi-Turbo mit 154 kW/210 PS ist an eine Achtgangautomatik sowie Allradantrieb gekoppelt und ergänzt im Motorenangebot den bereits angekündigten 2,0-Liter-Turbobenziner mit 191 kW/260 PS.

Der Selbstzünder beschleunigt das Mittelklassemodell in rund 8 Sekunden von null auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h. Als Verbrauch gibt der Hersteller 7,3 Liter an. Der Wert gilt für den „Sports Tourer“ genannten Kombi, der nun als Karosseriealternative zur bereits angekündigten Stufenhecklimousine angeboten wird. Alle Varianten des Insignia GSi kommen im November auf den Markt, Preise nennt Opel wohl erst nach der Premiere auf der IAA in Frankfurt.


GSi-Tradition bei Opel seit 1984

GSi-Modelle haben bei Opel eine lange Tradition. Den Anfang machten 1984 der Manta GSi und der Kadett GSi, die beide mit 115 PS ausgestattet wurden. Vier Jahre später betrug die Leistung des Kadett 2.0i GSi dann bereits schon 150 Pferdestärken und wurde dann auch im ersten Astra eingesetzt, dem 1993 ein 25 PS schwächerer Motor als Alternative zur Seite stand.

Auch der Corsa wurde bereits in seiner ersten Version 1988 mit einem GSi bestückt. 2012 fiel dann der Vorhang, den Opel jetzt nun wieder öffnet. (AG/SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Synergien für den Grandland XErste IAA unter französischer Flagge: Bonjour Opel

Opel feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere als Teil des PSA-Konzerns. Opel-Chef Michael Lohscheller betonte, dass die Marke mit dem Blitz ein deutsches Traditionsunternehmen bleibe.


Dritte Personen-Variante des TransportersOpel wandelt Vivaro in Freizeitmobil um

Nach dem Tourer und Combi+ schickt Opel eine dritte Personenvariante des Vivaro ins Rennen. Als Vivaro Life bietet der Transporter die Möglichkeit zur Übernachtung.


Weltpremiere auf der IAAOpel stattet Astra mit Erdgasantrieb aus

Opel reagiert auf die Diskussionen um den Dieselmotor. Auf der IAA Mitte September in Frankfurt feiern die Rüsselsheimer mit einem Erdgas-Astra Premiere.



Mehr aus dem Ressort

VW schafft eine neue Basis für den Amarok
Basis-Ausstattung mit SechszylinderNeuer Einstieg beim VW Amarok

VW bietet dem Amarok eine neue Basis. In der Ausstattungslinie Trendline darf der drei Liter große Sechszylinder aber nicht fehlen.


TVR belebt den Griffith wieder
Elf Jahre nach ProduktionsendeTVR meldet sich mit Griffith wieder zurück

TVR reiht sich nach elf Jahren Pause wieder unter den Sportwagenherstellern ein. Die britische Traditionsmarke wird Ende des kommenden Jahres den Griffith wieder aufleben lassen.


Kia hat den Stinger eingepreist
Luxuriöse SportlimousineZweites Aushängeschild: Kia preist Stinger exquisit ein

Kia hat die Preise für den Stinger bekannt gegeben. Die Sportlimousine soll trotz ungewohnter Preisgestaltung neben dem bisherigen Flaggschiff zum stechenden Trumpf avancieren.