14. Januar 2016

Premiere auf Autosalon Genf Opel emotionalisiert mit GT Concept

Opel-Chef Neumann weckt Erwartungen.
Opel-Chef Neumann weckt Erwartungen. © Screenshot

Spätestens seit der Kampagne „Umparken im Kopf“ hat sich das Bild von Opel gewandelt. Nun gehen die Rüsselsheimer den nächsten Schritt und zeigen auf dem Autosalon Genf die Studie des GT Concept.




Es ist nur ein kleiner Einspieler, doch Opel-Chef Karl-Thomas Neumann macht neugierig. „Sie werden Opel mit neuen Augen sehen“, verspricht Neumann und zielt damit auf den Opel GT Concept ab. Die Studie wollen die Rüsselsheimer vom 3. bis zum 13. März auf dem Autosalon Genf zeigen. Doch Fans des Opel GT müssen nicht ganz so lange warten. Am 21. Januar will Neumann bereits weitere Details des neuen Modells verraten, der bereits Ende 2017 auf den Markt kommen könnte.


Neue Designsprache



Der Sportwagen soll die neue Designphilosophie von Opel widerspiegeln und aufzeugen, wie emotional die Marke mittlerweile ist. Die GM-Marke Buick hatte gerade auf der Autoshow in Detroit den Avista Concept gezeigt, aber auch von der Studie Monza dürfte das GT Concept viele Gene bekommen haben. So oder so macht die Ankündigung Lust auf mehr. Einen GT hatte die GM-Tochter noch bis 2009 im Programm, der Roadster wurde dann aber eingestellt wurde. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Opel

Tavares versprichtPSA will Opel nicht zu französischem Autobauer machen

Opel soll auch nach einer möglichen Übernahme ein deutsches Unternehmen bleiben. Das versprach PSA-Chef Carlos Tavares bei der Vorlage der Jahreszahlen in Paris. Schließlich würde es Kunden geben, die kein französisches Auto fahren wollten.


Nach Gesprächen mit PSA-SpitzeOpel-Arbeitnehmervertreter vertrauen Tavares Aussagen

PSA-Chef Carlos Tavares will im Zuge einer möglichen Übernahme Opel als eigenständiges Unternehmen belassen. Auch die bestehenden Vereinbarungen mit den Arbeitnehmern sollten unangetastet bleiben.


«Erste konstruktive Signale für Beschäftigte»Dudenhöffer: Jeder dritte Opel-Job in Gefahr

Bis zum Beginn des Automobilsalons in Genf in zweieinhalb Wochen sollen die Übernahmegespräche zwischen PSA Peugeot Citroen und Opel per Vertrag abgeschlossen sein. Danach beginnt der große Zittern der rund 19.000 deutschen Opel-Beschäftigten.



Mehr aus dem Ressort

Supercar von Italdesign neu Aufmacher Italdesign
Premiere auf Autosalon GenfItaldesign zeigt Supercar auf Basis des Lamborghini Huracan

Italsdesign wird auf dem Genfer Autosalon im März ein neues Supercar zeigen. Die Tocher des Sportwagenbauers Lamborghini hat zudem angekündigt, jedes Jahr unter dem Namen „Automobili Speciali“ ein Modell in Kleinserie zu bringen.


Land Rover bringt mit dem Velar die vierte Baureihe von Range Rover
Viertes ModellRange Rover Velar als Lückenfüller

Land Rover erweitert das SUV-Angebot der Range Rover-Familie um eine vierte Baureihe. Der auf dem Autosalon in Genf debütierende Velar platziert sich zwischen den Lifestyler Evoque und den Range Rover Sport.


Dacia hat den Logan MCV Stepway zu mehr Bodenfreiheit verholfen
Weltpremiere in GenfDacia verwandelt Logan MCV Stepway in Crossover

Eine Dachreling reicht nicht mehr aus. Dacia hievt den Logan MCV Stepway mit mehr Bodenfreiheit und geländegängiger Optik in das Segment der Crossover.