14. Januar 2016

Premiere auf Autosalon Genf Opel emotionalisiert mit GT Concept

Opel-Chef Neumann weckt Erwartungen.
Opel-Chef Neumann weckt Erwartungen. © Screenshot

Spätestens seit der Kampagne „Umparken im Kopf“ hat sich das Bild von Opel gewandelt. Nun gehen die Rüsselsheimer den nächsten Schritt und zeigen auf dem Autosalon Genf die Studie des GT Concept.




Es ist nur ein kleiner Einspieler, doch Opel-Chef Karl-Thomas Neumann macht neugierig. „Sie werden Opel mit neuen Augen sehen“, verspricht Neumann und zielt damit auf den Opel GT Concept ab. Die Studie wollen die Rüsselsheimer vom 3. bis zum 13. März auf dem Autosalon Genf zeigen. Doch Fans des Opel GT müssen nicht ganz so lange warten. Am 21. Januar will Neumann bereits weitere Details des neuen Modells verraten, der bereits Ende 2017 auf den Markt kommen könnte.


Neue Designsprache



Der Sportwagen soll die neue Designphilosophie von Opel widerspiegeln und aufzeugen, wie emotional die Marke mittlerweile ist. Die GM-Marke Buick hatte gerade auf der Autoshow in Detroit den Avista Concept gezeigt, aber auch von der Studie Monza dürfte das GT Concept viele Gene bekommen haben. So oder so macht die Ankündigung Lust auf mehr. Einen GT hatte die GM-Tochter noch bis 2009 im Programm, der Roadster wurde dann aber eingestellt wurde. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Opel

Besser als VW GolfOpel Astra mit hoher Wertstabilität

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.


500 Millionen investiertOpel startet Serienproduktion des Insignia

Der Insignia ist das Aushängeschild von Opel. Nun ist das erste für einen Kunden bestimmte Modell in Rüsselsheim vom Band gelaufen. Der Autobauer hat 500 Millionen Euro in die Produktion investiert.


SUV startet unter 17.000 EuroOpel nennt Preis für Crossland X

Der Opel Crossland X soll den Absatz beflügeln. Nun hat der Rüsselsheimer Autobauer den Preis für sein neues Modell bekannt gegeben.



Mehr aus dem Ressort

Noch schärfer ist der Lambo Huracan als Performante-Variante
In knapp 8,9 Sekunden auf 200 km/hLamborghini sorgt für Performance im Huracan

Lamborghini hat den Huracan extrem auf Dynamik getrimmt. So wurde für die Performante-Variante das Gewicht gesenkt, die Leistung dafür angehoben.


Ssangyong hat den Korando erneut aufgefrischt
Aufgefrischtes SUV in GenfNeue Front für den Ssangyong Korando

Die nächste Generation es Ssangyong Korando muss sich noch gedulden. Die Koreaner haben das SUV vier Jahre nach dem ersten Facelift zunächst eine weitere Modellüberarbeitung zukommen lassen.


Die Veränderungen beim Mazda CX-5 sind erst auf dem zweiten Blick sichtbar
Erfolgreiches SUVMazda CX-5: Detaillierte Auffrischung

Mazda hat den CX-5 aufgefrischt auf dem Autosalon in Genf präsentiert. Die Veränderungen beim in Europa unternehmenseigenen Bestseller sind zunächst nicht sichtbar, aber vielfältig.