50.000 Bestellungen für Opel Crossland X

Nach Bestellstart im März

Der Opel Crossland X.
Der Opel Crossland X. © Opel

Der Start ist geglückt. Seit dem Bestellstart haben sich europaweit bereits 50.000 Kunden für den neuen Opel Crossland X entschieden.

Der neue Opel Crossland X kommt bei den Kunden an. Wie Opel mitteilte, hätten sich europaweit seit dem Bestellstart im März bereits 50.000 Kunden für das Crossover-Modell der Rüsselsheimer entschieden. „Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage nach dem neuen Opel Crossland X“, sagte Opel-Vertriebschef Peter Küspert. Wie er hinzufügte, würden die Kunden den Crossland X in starkem Maße auf Fahrassistenzsysteme zurückgreifen.

So entscheiden sich rund 50 Prozent der Kunden für die Rückfahrkamera oder die Panorama-Rückfahrkamera. Sie vergrößert den Sichtwinkel nach hinten auf bis zu 180 Grad. In Käufergunst mit oben steht der Parkpilot und die akustische Einparkhilfe, für die sich 40 Prozent der Kunden entscheiden.

AGR-Sitze bei Kunden beliebt

Fast jeder Vierte bestellt den automatischen Parkassistenten, der automatisch Lücken erkennt und dann auch einparkt. Beliebt bei den Kunden sind zudem Voll-LED-Licht und die Ergonomie-Sitze der Aktion Gesünder Rücken. Freuen kann sich Küspert darüber, dass die meisten Kunden sich bei der Bestellung für hochwertige Ausstattungslinie Innovation entscheiden. Noch in diesem Jahr wird Opel zudem den großen Bruder des Crossland X an den Start schicken, den Grandland X. Damit setzt Opel neben dem Mokka X seine SUV-Offensive fort. (AG)

Vorheriger ArtikelMercedes C-Klasse Cabrio: Den Sommer genießen
Nächster ArtikelDeutsche Umwelthilfe erhöht Druck auf Städte
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).

1 Kommentar

Comments are closed.