4. Februar 2016

OnStar drei Jahre kostenlos Opel sichert Neuwagen ab

Beim Opel Insignia Innovation beläuft sich der Preisvorteil auf bis zu 4000 Euro.
Beim Opel Insignia Innovation beläuft sich der Preisvorteil auf bis zu 4000 Euro. © Opel

Bestimmte Garantie-Pakete haben Autohersteller zumeist in ihrem Angebot. Opel besitzt bei der neuen Flat ein Alleinstellungsmerkmal.




Opel hat ein neues Service-Angebot im Programm. „Mit der Opel Flat bieten wir unseren Kunden genau das Service-Paket, was sie sich wünschen: Eine verlängerte Garantie- und Mobilitätsabsicherung verbunden mit kostenfreien Inspektionen, Opel OnStar-Diensten und einem attraktiven Kundenpreisvorteil. Damit setzen wir ein starkes Zeichen zum Start ins Frühjahrsgeschäft“, so Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller.


Über eine Milliarde Kundenabfragen über OnStar

Während Garantie, Inspektionen oder Mobilitätsservice auch bei anderen Herstellern zum Programm gehören, befindet sich Opel mit dem Telematiksystem OnStar, dass in der Flat für drei kostenlos angeboten wird, allein auf weiter Flur.

Das System verfügt nicht nur über einen Notruf, der ab 2018 in der EU Pflicht wird, sondern auch über bestimmte Online- und Servicedienste. So kann per Knopfdruck die Verbindung zum Callcenter in Luton aufgenommen werden und der jeweilige Mitarbeiter stellt dann das Navigationsziel ein oder sucht das für den Kunden gewünschte Restaurant heraus. Zudem fungiert das System auch als Hotspot und ermöglicht WLAN. In den Staaten hat Opel-Mutter General Motors das System schon seit 20 Jahren im Angebot. In dieser Zeit gab es über eine Milliarde Kundenabfragen.

OnStar drei Jahre kostenfrei

Opel hatte das System im letzten Jahr mit dem neuen Astra eingeführt und mittlerweile auf die gesamte Modellpalette ausgeweitet. Wenn das System nicht in Serie angeboten wird, müssen 490 Euro investiert werden und der Dienst ist dann das erste Jahr kostenlos, ehe 99 Euro pro Jahr anfallen, die halt auch mit der Flat entfallen würden. Opel spricht im Falle eines Opel Insignia Innovation von einem Kundenpreisvorteil von bis zu 4000 Euro. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Sanierungsplan vorgelegtPSA-Chef Tavares: Opel schützt nur gute Performance

Carlos Tavares hat die Opel-Mitarbeiter auf ein hohes Tempo beim Umbau des Unternehmens eingestellt. Man habe auf dem Weg zurück in die Gewinnzone nur fünf Prozent geschafft, sagte der PSA-Chef bei der Vorlage des Sanierungsplans.


Zukunftsplan wird präsentiertJetzt: Opel Pressekonferenz im Livestream

Opel stellt um 9.15 Uhr seinen Zukunftsplan in Rüsselsheim vor. Verfolgen Sie den Auftritt von Opel-Chef Michael Lohscheller und PSA-Chef Carlos Tavares im Livestream.


Strategieplan Pace vorgelegtOpel verzichtet auf Kündigungen

Opel will bis 2020 wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Dank Synergiegeschäfte innerhalb der PSA-Gruppe sollen Kosten ebenso gesenkt werden wie auch bei den neuen Lohnmodellen. Auf betriebsbedingte Kündigungen soll verzichtet werden.



Mehr aus dem Ressort

Apollo Intensa Emozione.
Supersportwagen für zwei Millionen EuroApollo Intensa Emozione: Carbon-Flunder mit V12-Power

Gumpert ist Vergangenheit, der Modellname Apollo nicht. Nun gibt es den Supersportler dank chinesischem Geld und italienischem Knohow mit V12-Power.


Renault plant einen Markenpokal für die Alpine A110
20 Fahrzeuge für sechs RennwochenendenRenault belebt Alpine Cup neu

Die neue Alpine A110 ist noch nicht auf dem Markt. Mutter Renault denkt aber bereits an einen Neuanfang des Markenpokals, der vor knapp 30 Jahren nach drei Saisons ein Ende fand.


Der neue Citroen C4 Cactus.
Premiere in ParisCitroen C4 Cactus: Auf Schmusekurs

Dieses Auto polarisiert – und hat deshalb wohl Erfolg. Gemeint ist der Citroen C4 Catus. Jetzt wurde die neue Generation des Crossover-Modells präsentiert.