23. März 2017

Besser als VW Golf Opel Astra mit hoher Wertstabilität

Der Opel Astra kommt auf einen guten Restwert.
Der Opel Astra kommt auf einen guten Restwert. © Opel

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.




Der Opel Astra ist für den Autobauer ein Erfolgsmodell. Seit dem Marktstart der aktuellen Generation im Jahr 2015 wurden von dem Kompaktklassemodell europaweit rund 400.000 Fahrzeuge abgesetzt. Die Käufer des Astra können sich dabei über eine hohe Wertstabilität freuen, wie die Experten von Bähr und Fäss nach einer Mitteilung des Herstellers feststellten.


Gut angelegtes Geld

Nach dieser Restwertprognose kommt der Opel Astra, der im Vorjahr des Jahres als Europas Autos des Jahres ausgezeichnet wurde, auf den höchsten Restwert seiner Klasse: Nach drei Jahren kommt der Astra bei einer Laufleistung von 60.000 Kilometern auf einen Wertverlust von 41,5 Prozent. Damit liegt der Astra sogar noch vor dem zweitplatzierten VW Golf (43,5 Prozent) und dem Audi A3 (44,5 Prozent).

Dahinter rangieren der Seat Leon und der Skoda Octavia mit jeweils 46,5 Prozent. „Die hohen Restwerte belegen die hervorragende Qualität unseres Bestsellers. Privatkunden wie Flottenbetreiber können sicher sein, dass sie beim Kauf eines Astra ihr Geld gut angelegt haben“, freut sich Vertriebschef Peter Christian Küspert. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Opel

Rainer Bachen, leitender Ingenieur des Opel Ampera-e«Elektrisch laden ist wie Bier zapfen»

Mit dem Ampera-e bringt Opel den derzeitigen Reichweiten-Champion auf den Markt. Das Beladen der großen Batterie wird laut dem leitenden Ingenieur Rainer Bachen die Kunden vor keine allzu großen Probleme stellen.


Technisch verwandt mit Peugeot 3008Opels drittes X: Grandland X feiert Premiere auf der IAA

Opel fährt auf der IAA in Frankfurt im Herbst das bisher größte Mitglied der X-Familie vor. Der Grandland X ist weniger auf das Gelände als für Fahrten auf dem Boulevard vorgesehen.


Betriebsversammlungen an deutschen StandortenNach Übernahme: Opel bündelt europäische Geschäfte

Opel organisiert sich nach der vollzogenen Übernahme durch PSA Peugeot Citroen neu. Wie es nach dem Auslaufen der Job- und Standortgarantien aussehe, ist noch nicht klar – Optimismus herrscht aber vor.



Mehr aus dem Ressort

Lotus Exige Cup 380 neu Aufmacher Lotus
Sportwagen mit 380 PSLotus Exige Cup 380: Herzrasen inklusive

Lotus präsentiert mit dem Exige Cup 380 einen gerade etwas über eine Tonne schweren Sportwagen. Er hat 380 PS und fährt 282 km/h. Der Kaufpreis hat es aber auch in sich.


VW Polo neu Aufmacher VW
Abnahmefahrten in SüdafrikaNeuer VW Polo: Der Kleine probt den Aufstand

Der Golf ist der Bestseller bei Volkswagen. Daran wird sich auch nichts ändern. Obwohl: der neue Polo rückt jetzt ein Stück näher an seinen größeren Bruder heran. Das liegt besonders an einer Gemeinsamkeit.


Jaguar verbaut einen Vierzylinder in den F-Type
Sportwagen mit vier ZylindernJaguar vollzieht Downgrade beim F-Type

Jaguar schafft eine neue Basis für den F-Type. Rund 7000 Euro weniger müssen potenzielle Kunden weniger zahlen als bisher und erhalten dafür nur vier statt sechs Töpfe.