31. Mai 2017

Elektroauto mit bis zu 520 Kilometern Reichweite Opel-Chef Neumann übergibt Papst Franziskus Ampera-e

Papst Franziskus und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann
Papst Franziskus und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann © Opel

Papst Franziskus fährt elektrisch. Opel-Chef Karl-Thomas Neumann übergab dem Oberhaupt der katholischen Kirche einen Ampera-e.




Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat am Rande der Konferenz „Laudato Si: Die Nachhaltigkeit von Kommunikation und Innovation“ Papst Franziskus einen Opel Ampera-e übergeben. Der Vatikan will als erstes Land weltweit CO2-neutral werden.

„Wir sind stolz, dass Opel den Vatikan bei seinen ehrgeizigen Klima-Zielen unterstützen kann. Unser neuer Ampera-e macht die Elektromobilität voll alltagstauglich“, sagte Neumann bei der Übergabe.


Opel Ampera-e schafft bis zu 520 Kilometer mit einer Ladung

Bei der Konferenz, an der Vertreter von öffentlichen Institutionen und Unternehmen sowie zahlreiche Experten und Meinungsführer teilnahmen, stehen die Mobilität der Zukunft sowie Aspekte der ökologischen Nachhaltigkeit im Vordergrund. Während der Konferenz verabredeten der Vatikan, Opel und das italienische Energie-Unternehmen Enel die Entwicklung eines nachhaltigen Mobilitätsprogramms für den Vatikan, teilte der Hersteller mit.

Der Opel Ampera-e schafft laut dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) eine Reichweite von bis zu 520 Kilometern. In Deutschland kostet das Elektroauto in der nur verfügbaren höchsten Ausstattungsstufe mit Hilfe der Elektroprämie knappe 40.000 Euro. Allerdings ist noch nicht klar, wie viele Einheiten in Deutschland verkauft werden können. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Elektro



Mehr zur Marke Opel

Ab 18.400 EuroOpel Corsa S: Sportlicher Kleinwagen mit 150 PS

Opel setzt beim Corsa nicht nur mit dem OPC auf Sportlichkeit. Dafür bieten die Rüsselsheimer nun den Corsa S an. Der Kleinwagen leistet 150 PS und kostet 18.400 Euro.


Limousine mit 260 PSOpel Insignia GSi: Zurück zu alter Sportlichkeit

Opel bringt den neuen Insignia als GSi. Damit ist die Mittelklasse-Limousine mit einem 2.0 Turbobenziner mit 260 PS unterwegs. Und das verspricht einiges.


Vernetzung schreitet voranOpel bringt Navi 4.0 Intelli-Link in seine Kleinwagen

Opel bringt nun auch das Navi 4.0 Intelli-Link in seine Kleinwagen Karl, Adam und Corsa. Mit an Bord des Trios ist auch der Online- und Serviceassistent OnStar.



Mehr aus dem Ressort

Nach sechs MonatenBMW freut sich bereits über 5000 elektrifizierte Autos

BMW hat in den ersten sechs Monaten des Jahres in Deutschland 5000 elektrifizierte Modelle abgesetzt. Die Münchner werten dies als großen Erfolg.


Elektrifizierung der ModellpaletteJaguar spekuliert nicht auf irgendwelche Schlupflöcher

Jaguar hat gerade den neuen E-Pace vorgestellt. Ein weiteres SUV. Da die Briten nicht auf Schlupflöcher bei der Erreichung der CO2-Grenzwerte setzen, beginnen sie mit der konsequenten Elektrifizierung.


Ladestation Elektroauto
Studie von LichtblickSpontanes Laden für Elektroautos selten möglich

Elektrisch fahren macht Spaß. Doch wenn es ums Laden des Elektroautos geht, hört der Spaß auf. Zumindest dann, wenn man keine eigene Ladesäule hat.