27. Juni 2017

Geschärfter Kleinwagen Opel legt Einsatz für Adam Black Jack fest

Der Opel Adam Black Jack kostet knapp 15.000 Euro
Der Opel Adam Black Jack kostet knapp 15.000 Euro © Opel

Opel hat die Preise für den Adam Black Jack bekannt gegeben. Der speziell lackierte Kleinwagen verfügt über zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten.




Opel hat den Adam Black Jack eingepreist. Der Kleinwagen mit der eigenwilligen Lackierung über Dach und Motorhaube kostet mindestens 14.950 Euro für den 51 kW/70 PS starken 1,2-Liter-Benziner.

„Der Adam Black Jack macht unser Adam-Portfolio um ein weiteres Ass reicher. Mit seiner einfarbigen Kapuze vom Dach zur Motorhaube gibt er ein unverwechselbares Bild ab – ganz im Sinne von Opel. Ich bin mir sicher, dass er mit seinem frechen, fast schon provozierenden Grinsen genau die Kunden überzeugt, die nach einem absolut lässigen Auto suchen“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Küspert.


Adam Black Jack auch als Eigen-Edition

Neben den in Onyx Black gehaltenen Dach, Motorhaube und Außenspiegeln können die weiteren Farben individuell gewählt werden. Dabei kann der Kleinwagen sogar als eigene Edition konfiguriert werden, wie der Hersteller mitteilte.

Neben speziellen Lacken steht natürlich auch der 150 PS starke und 1,4 Liter große Turbo aus dem Adam S und Adam Rocks S zur Verfügung. Fehlen darf natürlich nicht das Angebot der Vernetzung mit dem Telematiksystem OnStar, das mittlerweile auch Hotelreservierungen ermöglicht.

Infinity-Soundsystem für 400 Euro

Über einen Wlan-Hotspot können alle Insassen zudem ihr Smartphone mit dem Internet verbinden. Zum Aufpreis von 350 Euro kann zudem das Radio R 4.0 IntelliLink mit Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto sowie der Navigation über Apple Maps oder Google Maps erworben werden.

Für 400 Euro gibt es passend dazu das Infinity Sound System mit zwei Bass-, zwei Breitband- und einen Mittelton-Lautsprecher, sowie zwei Hochtönern und einem Subwoofer in einer Kofferraum-Box. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Opel

Friedhelm Engler, Design-Vorausentwicklung Opel«Für junge Designer ist das wie Candy-Shop»

Der Wandel der Automobilindustrie in Richtung Elektromobilität verschafft den Designern einen enormen Freiraum. Im Interview mit der Autogazette spricht der Opel-Design-Direktor Friedhelm Engler über die Priorität des Innenraums und unspannende Leistungsgedanken.


Doppelfunktion für KüspertOpel legt Marketing und Vertrieb zusammen

Nach dem Abschied von Marketingchefin Tina Müller wird Opel-Vertriebschef Peter Küspert diese Aufgabe zusätzlich übernehmen. Die Managerin wechselt zu Douglas.


Wechsel zu ParfümerieketteMarketing-Vorstand Tina Müller verlässt Opel

Marketing-Vorstand Tina Müller verlässt Opel. Auch das Aufsichtsratsmandat beim Pharma-Hersteller Stada legte die 49-Jährige nieder. Müller übernimmt den Vorstandsvorsitz bei einer Parfümeriekette.



Mehr aus dem Ressort

Mercedes wertet den GLS auf
Veredeltes SUVMercedes GLS Grand Edition: Wegbereiter für etwas Größeres

Mercedes veredelt den GLS. Mit der Grand Edition bereitet das SUV-Flaggschiff einer für das kommende Jahr erwarteten Maybach-Variante den Weg.


Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.