8. April 2015

Premiere in Amsterdam Opel Adam Rocks S: 150 PS für Lifestyle-Flitzer

Der neue Opel Adam Rocks S hat 150 PS.
Der neue Opel Adam Rocks S hat 150 PS. © Opel

Opel trimmt den Adam Rocks auf sportlich. Mit der S-Variante ist der Lifestyleflitzer nun mit 150 PS unterwegs. Seine Premiere feiert das neuste Modell der Rüsselsheimer auf der Amsterdam Motorshow.




Opel setzt auch beim Adam Rocks auf Sportlichkeit und bietet seinen Lifestyle-Flitzer als S-Variante an. Damit ist der 3,75 Meter kurze Kleinwagen der Rüsselsheimer mit einem 1,4 Liter Turbobenziner unterwegs, der es auf eine Leistung von 150 PS bringt. Seine Premiere feiert der Adam Rocks S ab dem 17. April auf der Amsterdam International Motorshow.


In 5,9 Sekunden auf Tempo 100

Der Ecotec-Motor bringt es auf ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmetern. Laut Hersteller soll sich der Adam Rocks S mit einem Verbrauch von 5,9 Litern auf 100 Kilometer im Drittelmix zufrieden geben. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 139g/km. Die Kraft wird durch ein manuelles Sechsgang-Getriebe übertragen. Den Sprint von null auf Tempo 100 erledigt der Rocks S in 8,5 Sekunden. Für den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang werden 7,9 Sekunden benötigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h an.

Neben einem Sportfahrwerk verfügt der Rocks S auch optional über einen automatischen Parkassistentes und einen Tot-Winkel-Warner. Mit dem Intelli-Link-System lässt sich der Rocks mit dem Smartphone des Fahrers vernetzen. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Opel

Synergien für den Grandland XErste IAA unter französischer Flagge: Bonjour Opel

Opel feiert auf der IAA in Frankfurt seine Premiere als Teil des PSA-Konzerns. Opel-Chef Michael Lohscheller betonte, dass die Marke mit dem Blitz ein deutsches Traditionsunternehmen bleibe.


Sportlicher Mittelklasse-KombiOpel Insignia GSi auch als Sports Tourer

Opel stellt der Limousine des Insignia GSi nun auch die Kombivariante zur Seite. Beide sportlichen Mittelklassemodelle kommen im November auf den Markt.


Dritte Personen-Variante des TransportersOpel wandelt Vivaro in Freizeitmobil um

Nach dem Tourer und Combi+ schickt Opel eine dritte Personenvariante des Vivaro ins Rennen. Als Vivaro Life bietet der Transporter die Möglichkeit zur Übernachtung.



Mehr aus dem Ressort

Mitsubishi gibt mit dem E-Evolution Concept die Richtung vor
Konzeptfahrzeug auf Tokyo Motor ShowMitsubishi läutet elektrische Evolution ein

Mitsubishi fährt auf der Tokyo Motor Show in die elektrische Zukunft. Das Concept Car E-Evolution soll den Aufbruch der Japaner als neuer Partner der Renault-Nissan-Allianz unterstreichen.


Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.