4. März 2017

Concept Car feiert Premiere in Genf Nissan X-Trail 4Dogs: Abchill-Lounge für Schäferhund, Dackel und Co.

Nissan zeigt ein Herz für Hunde
Nissan zeigt ein Herz für Hunde © Nissan

Nissan schafft ein Hundeparadis im Kofferraum des X-Trail. Die Vierbeiner wollen das auf dem Autosalon in Genf debütierenden Concept Car gar nicht mehr verlassen.




Nissan macht Platz für die Vierbeiner. Auf dem Autosalon in Genf präsentieren die Japaner mit dem X-Trail 4Dogs ein speziell auf Hundebedürfnisse zugeschnittenen Kofferraum.

445 Liter stehen im Heck des Crossovers für Schäferhund, Dackel und Co. zur Verfügung. Besonders nach lang ausgedehnten Spaziergängen können die Hunde im X-Trail 4Dogs abchillen.


X-Trail 4Dogs mit Dusche und Föhn

Vor dem Betreten der speziellen X-Trail-Lounge können die Hunde mit einer 360 Grad-Dusche von Schmutz und Matsch befreit werden, der integrierte Hundeföhn trocknet das Fell schnell. Die Innenraumbelüftung besorgt dann später den Rest, nach dem der Vierbeiner über eine ausziehbare Rampe das spezielle Hundeabteil erreicht.

Neben dem Körbchen zum Ausruhen kann der Hund aber auch aus dem auslaufsicheren Wasserspender trinken und über den intelligenten Futterautomat den ein oder anderen Hundekeks ergattern.

Per Monitor mit dem Kofferraum verbunden

Denen geht es gut
Denen geht es gut © Nissan

Dass während der Fahrt nicht passiert, dafür sorgt nicht nur das Einhak-System für das Hundegeschirr. Über eine spezielle Hundekamera ist der Fahrer per Monitor mit dem treusten Freund des Menschen verbunden. Dafür wurde der zehn Zoll große Bildschirm im Kofferraum mit dem sieben Zoll großen Display des NissanConnect Infotainment-Systems miteinander verbunden.

Per Audiofunktion können Hund und Halter auch verbal miteinander Kontakt aufnehmen. Spätestens dann ist es der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Nissan

Premiere des Elektroautos in TokioNeuer Nissan Leaf teilautonom unterwegs

Nissan verknüpft mit dem neuen Nissan Leaf die Elektromobilität mit dem autonomen Fahren. Zudem erhöhten die Japaner die Reichweite des bislang meist verkauften Elektroautos.


Premiere am 6. SeptemberNissan Leaf mit intelligentem Pedal

Der neue Nissan Leaf wird nicht nur mit erhöhter Reichweite ab September vorfahren. Das Elektroauto kann auch mit nur einem Pedal auskommen.


Facelift für SUVNissan X-Trail erhält neue Assistenzsysteme

Nissan frischt den X-Trail auf. Im Rahmen der Modellüberarbeitung erhält das SUV der Japaner nicht nur optische Retuschen, sondern auch moderne Fahrassistenzsysteme.



Mehr aus dem Ressort

Mitsubishi gibt mit dem E-Evolution Concept die Richtung vor
Konzeptfahrzeug auf Tokyo Motor ShowMitsubishi läutet elektrische Evolution ein

Mitsubishi fährt auf der Tokyo Motor Show in die elektrische Zukunft. Das Concept Car E-Evolution soll den Aufbruch der Japaner als neuer Partner der Renault-Nissan-Allianz unterstreichen.


Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.