1. März 2016

Modellpflege 2017 Nissan bringt halbautonomen Qashqai

Mit dem Qashqai Premium Concept leitet Nissan das autonome Fahren ein Fotos ▶
Mit dem Qashqai Premium Concept leitet Nissan das autonome Fahren ein © Nissan

Nissan nimmt die nächste Etappe zum autonomen Fahren. Als erstes Modell steuert ab dem kommenden Jahr der Qashqai teilweise selbstständig durch den Verkehr.




Nissan stellt sich auf das autonome Fahren ein. Auf dem Autosalon in Genf kündigte das Unternehmen für das kommende Jahr das erste teilautonom fahrende Modell an.

„Der Nissan Qashqai gilt seit jeher als Wegbereiter. So ist es nur konsequent, dass Kunden mit unserem preisgekrönten Crossover bereits ab 2017 die Zukunft der Mobilität erfahren können. Der Qashqai hat den Crossover-Boom ausgelöst, und nun ist er der erste in einer Reihe von Fahrzeugen mit autonomen Fahrtechnologien, die ab 2017 auf den Markt kommen sollen“, sagte Paul Willcox, Vorstandvorsitzender von Nissan Europe.


Nissan Qashqai autonom durch den Stau

Besonders beim Stop-and-Go-Verkehr soll der Qashqai das Steuer übernehmen und selbstständig den Abstand zum Vordermann sowie die Spur halten. Der so genannte Stauassistent soll den ersten Ansatz darstellen. Nissan peilt wie viele andere Hersteller auch das Jahr 2020 an, um dort dann voll autonom fahrende Autos zur Verfügung zu stellen.

„Die Einführung der Piloted Drive Technologien ist eine Evolution, keine Revolution. Denn mit dem Nissan Safety Shield verfügen viele Fahrzeuge schon heute über die notwendigen Technikbausteine“, so Willcox. „Der Fahrer behält die volle Kontrolle, braucht sich aber in Zukunft nicht mehr mit lästigen Dingen wie dem Navigieren durch dichten Verkehr beschäftigen. So bringen wir den Fahrspaß zurück.“

Während in Japan in diesem Jahr ein erstes Modell bereits in den Verkehr integriert werden soll, wird Nissan in Europa auf einer Demonstrationsfahrt die Fähigkeit der Systeme unter Beweis stellen. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Autonomes Fahren



Mehr zur Marke Nissan

Black EditionNissan krönt Qashqai-Baureihe

Nissan setzt der Qashqai-Baureihe die Krone auf. Das in Genf noch gezeigte Show Car Premium Concept wird nun als Black Edition Wirklichkeit und hat alles an Bord, was Nissan derzeit im Programm hat.


X-Trail meistgebautes SUVNissan führend bei SUV-Produktion

Nissan hat den Spitzenplatz als weltgrößter SUV-Hersteller inne. Die Japaner verweisen den weltgrößten Autohersteller auf den zweiten Rang – der größte deutsche SUV-Hersteller rutschte noch so gerade in die Top Ten.


Mehr als nur Auto fahrenFlexible Elektroautos: Nissan lädt zum Tee

Seit Samstag kann eine Prämie von 4000 Euro für den Kauf eines Elektrofahrzeuges beantragt werden. Die rein elektrisch betriebenen Autos können dabei nicht nur als emissionfrei fahrbarer Untersatz dienen.



Mehr aus dem Ressort

Tesla Model S
Bericht der Ermittlungsbehörde NTSBTesla bei tödlichem Unfall zu schnell unterwegs

Der bei dem tödlichen Unfall in den USA autonom fahrende Tesla war auf eine zu hohe Geschwindigkeit eingestellt. Tesla wird trotzdem die Zusammenarbeit mit der Firma beenden, die die Technologie für selbstfahrende Autos entwickelt.


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt
Gesetzentwurf in AbstimmungDobrindt schafft Rechtsrahmen für autonomes Fahren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt schafft einen Rechtsrahmen fürs autonome Fahren. Derzeit ist ein Gesetzentwurf seines Hauses in der internen Abstimmung, wie ein Ministeriumssprecher sagte.


Daimler Future Bus
Zukunft des ÖPNVDaimlers Future Bus: Autonom durch die Stadt

Erst Pkw, dann Lkw. Jetzt der Bus. Daimler hat in Amsterdam einen selbstfahrenden Bus präsentiert. Er beeindruckt dabei nicht nur durch seine Technik, sondern auch durch seinen futuristischen Innenraum.