Nissan Leaf mit intelligentem Pedal

Premiere am 6. September

Der aktuelle Nissan Leaf als Black Edition
Der aktuelle Nissan Leaf als Black Edition © Nissan

Der neue Nissan Leaf wird nicht nur mit erhöhter Reichweite ab September vorfahren. Das Elektroauto kann auch mit nur einem Pedal auskommen.

Nur ein Pedal, um zu beschleunigen, zu verzögern und anzuhalten? Das soll mit dem neuen Nissan Leaf, der am 6. September in Japan der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, möglich sein. Nissan nennt die Technik „e-Pedal“.

Nur ein Knopfdruck ist nötig, um das normale Gaspedal in das e-Pedal zu verwandeln. Anschließend soll sich der neue Leaf nur mit dem rechten Pedal sogar an einer Bergstrecke zum Stillstand bringen lassen.

Nissan Leaf mit bis zu 400 Kilometern Reichweite

Die Japaner geben an, dass sich das e-Pedal für rund 90 Prozent der Fahrsituation im Leaf anbiete. Vor allem im Stadtverkehr werde ein „Springen“ des rechten Fußes zwischen den beiden Pedalen obsolet.

Bei der Reichweite soll der kommende Leaf deutlich zulegen. Aktuell sind laut Herstellerangabe 250 Kilometer rein elektrisch möglich. Mit der neuen Generation soll die Reichweite auf 350 bis 400 Kilometer wachsen. Zum Vergleich: Der Opel Ampera-e wird mit 520 Kilometer angegeben. (SP-X)