17. März 2017

Premium mit Super-Sound Nissan Juke dreht zum Abschied auf

Nissan dreht die Anlage beim Juke auf
Nissan dreht die Anlage beim Juke auf © Nissan

Nissan lässt es zum Abschied der aktuellen Juke-Generation noch einmal richtig krachen. Das limitierte Sondermodell Premium haben die Japaner mit viel Infotainment und Assistenzsystemen vollgestopft.




Nissan nimmt mit lautem Trara Abschied von der aktuellen Juke-Generation. In dem in Deutschland auf 50 Einheiten limitierten Sondermodell Premium untermalt ein vom französischen Spezialisten Focal entwickeltes Audiosystem die Fahrten in dem Crossover.

Anstatt 40 Watt werden die Ohren vorne mit 120 und hinten mit 100 Watt aus den neu entwickelten Lautsprecher beschallt, die über einen eindrucksvollen räumlichen Klang verfügen sollen, wie der Hersteller mitteilte.


Nissan Juke Premium in Tokyo Black

Basierend auf der Ausstattungsvariante Tekna fährt der spezielle Juke mit der Sonderfarbe Tokyo Black auf 18 Zoll Leichtmetallfelgen vor. An Bord sind dann unter anderem das NissanConnect Navigationssystem, eine Sitzheizung, ein Around View Monitor für 360 Grad Rundumsicht, der Totwinkel-Assistent, der Spurhalte Assistent, die Bewegungserkennung, Sportpedale, hochwertige Fußmatten sowie eine mit Leder bezogene Instrumententafel sowie Ledersitze mit Kontrastnähten.

Unter der Haube arbeitet ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 85 kW/115 PS, der mit einer manuellen Fünf-Gang-Schaltung kombiniert wird. Die Preise für den ab sofort bestellbaren Juke Premium beginnen bei 24.565 Euro. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Nissan

2,3 Millionen Verkäufe des CrossoversNissan feiert zehnjähriges Qashqai-Jubiläum

Nissan begeht das zehnjährige Jubiläum des Qashqai auf dem Autosalon ganz stilvoll. Die Japaner lassen in den Bestseller des Unternehmens für die kommenden Jahre mehr Premium-Atmosphäre einziehen.


Concept Car feiert Premiere in GenfNissan X-Trail 4Dogs: Abchill-Lounge für Schäferhund, Dackel und Co.

Nissan schafft ein Hundeparadis im Kofferraum des X-Trail. Die Vierbeiner wollen das auf dem Autosalon in Genf debütierenden Concept Car gar nicht mehr verlassen.


Leaf und Qashqai erhalten ProPilotNissan testet autonom in London

Nissan hat nach Japan und den USA erstmals autonom fahrende Prototypen in Europa eingesetzt. Zudem erhalten zwei Serienmodelle teilautonome Fahrtechnologie.



Mehr aus dem Ressort

Der Abarth 695 XSR Yamaha ist das neuste Produkt der Kooperation
Auf 695 Einheiten limitiert Abarth und Yamaha pimpen Fiat 500

Abarth und Yamaha scmeißen ihre Kompetenzen zusammen. Der auf 695 Einheiten limitierte Abarth 695 XSR Yamaha muss allerdings immer noch dem Top-Modell von Fiats Werkstuner den Vortritt lassen.


Hyundai wertet den Tucson zum Sondermodell Advantage auf
Kompakt-SUV mit Top-MotorisierungNeue Vorteile für den Hyundai Tucson Advantage

Hyundai wertet den Tucson auf. Die Koreaner kombinieren beim Sondermodell Advantage des Kompakt-SUV die Top-Motorisierung mit Frontantrieb und Doppelkupplung.


Den Fiat 500 60th Anniversary gibt es nur 560 Mal
Limitierte SonderserieFiat Cinquecento rüstig in die Sechziger

Fiat feiert den 60. Geburtstag des Cinquecento. Zum Jubiläum erinnert eine mit moderner Technik vollgestopfte Knutschkugel durchaus an die Wurzeln vergangener Jahrzehnte.