27. September 2016

Track Edition für den GT-R Nissan Nismo schärft Godzilla die Krallen

Nismo verleiht dem Nissan GT-R die Track Edition
Nismo verleiht dem Nissan GT-R die Track Edition © Nissan

Der sportliche Ableger von Nissan peppelt den gewiss nicht schwachen GT-R für das neue Modelljahr auf. Mit einer speziellen Track Edition wird dem zärtlich Godzilla genannten Supersportwagen eine noch bessere Performance verliehen.




Mit einer von der Motorsportabteilung Nismo entwickelten Track Edition bietet Nissan zum Modelljahr 2017 eine dynamisch geschärfte Version des GT-R. Das speziell für Perfomance-Freunde entwickelte Modell ist für rund 118.000 Euro zu haben.

Unter anderem haben die Nismo-Spezialisten dem GT-R ein Bilstein-Fahrwerk mit Damptronic-Stoßdämpfern in Kombination mit 20-Zoll-Rädern unter die Karosserie geschnallt. Der modifizierte Unterbau soll sowohl bessere Geradeauslaufstabilität wie auch optimierte Handlingeigenschaften in Kurven gewährleisten. Für mehr Steifigkeit der Karosserie wurde zudem ein Querstabilisator eingebaut.


Keine Leistungsveränderung am V6 Turbo des Nissan GT-R

Neben den großen Rädern gehören breitere Kotflügel vorne sowie ein Karbon-Heckspoiler zu den Besonderheiten die Track Edition. Im Innenraum gibt es zudem carbonfaserverstärkte Recaro-Sitze sowie eine Plakette in der Mittelkonsole. Da der GT-R Track Edition auf der Black Edition basiert, sind zudem noch serienmäßig ein Infotainment-System mit Acht-Zoll-Touchscreen sowie eine Bose-Audioanlage an Bord.

Angetrieben wird der Editions-GT-R vom bekannten 3,8-Liter-V6-Turbo, der mittlerweile 419 kW/570 PS und 637 Newtonmeter Drehmoment leistet und so eine Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 in unter drei Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h ermöglicht. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Nissan

Facelift für SUVNissan X-Trail erhält neue Assistenzsysteme

Nissan frischt den X-Trail auf. Im Rahmen der Modellüberarbeitung erhält das SUV der Japaner nicht nur optische Retuschen, sondern auch moderne Fahrassistenzsysteme.


Drei Motoren zur AuswahlNissan Micra erhält neuen Einstiegsbenziner

Nissan setzt einen vorläufigen Schlussstrich unter das Motorenangebot des Micra. Der neue Einstiegsbenziner komplettiert das Motorentrio des Kleinwagens – vorerst.


Meistverkaufter SUV weltweitNissan X-Trail: So beliebt war sonst keiner

Welches SUV war im vergangenen Jahr bei den Kunden besonders beliebt? Es war nach einer aktuellen Erhebung der Nissan X-Trail. Von ihm wurden in 2016 810.000 Einheiten produziert.



Mehr aus dem Ressort

Aston Martin bringt den Vantage als AMR-Variante
Start der AMR-ProduktsparteAston Martin Vantage für die Rennstrecke

Aston Martin fährt mit den ersten Modellen der AMR-Serie vor. Der Vantage AMR greift dabei auf bis zu 603 PS zurück.


Die Top-Variante des 911 kostet als Sondermodell 260.000 Euro
Limitierte Sportwagen-EditionPorsche vergoldet 911 Turbo S exklusiv

Porsche legt ein Sondermodell des 911 auf. Die Topvariante der „Exclusive Series“ ist dabei auf 500 Exemplare limitiert. Die dazu gehörige Armbanduhr gibt es zum Preis eines Kleinstwagens extra.


Der Jaguar XE SV Project 8 feiert Premiere in Goodwood
Auf 300 Einheiten limitiertAcht Zylinder für den Jaguar XE SV Project 8

Die Special Vehicle Operations-Abteilung von Jaguar hat ein zweites Mal zugeschlagen. Nach dem F-Type wird nun auch das Einstiegsmodell von den sportlichen Spezialisten gepimpt.