23. Mai 2006

Fiat bringt neuen Ducato

Der neue Fiat Ducato
Der neue Fiat Ducato © Foto: Fiat

Fiat hat dem Transporter optisch und technisch ein frisches Styling verpasst. Der Ducato kommt jetzt mit neuen Turbodieselmotoren und mehr Laderaum.




Pünktlich zum 25. Geburtstag schickt Fiat die komplett neu entwickelte dritte Modellgeneration des Ducato an den Start. Der Transporter bietet jetzt mehr Ladekapazität, eine stark erweiterte Sicherheits- und Komfort-Ausstattung sowie drei neue Turbodiesel-Motoren mit Multijet Direkteinspritzung, die zwischen 74 und 116 kW (100 bis 157 PS) leisten. Ein «Einzelgänger» ist Fiats Neuer jedoch nicht: Der Ducato ist baugleich mit dem Peugeot Boxer und dem Citroen Jumper.

Je nach Modell kann der neue Transporter bis zu 2000 Kilogramm Nutzlast aufnehmen. Das maximale Ladevolumen liegt bei 17 Kubikmetern, das zulässige Gesamtgewicht beträgt vier Tonnen. Bis zu sechs Airbags gehören zum frisch geschnürten Sicherheitspaket. Die Bremsen werden ab jetzt serienmäßig von Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Traktionskontrolle unterstützt.


Jede Menge High-Tech an Bord

Je nach Modellversion gehört auch ein erweitertes elektronisches Fahrstabilitätsprogramm (ESP) zur Serienausstattung. Das Programm passt sich automatisch dem Beladungszustand des Autos an. Die dritte Modellgeneration ist zudem mit integrierter Rückfahr-Kamera und Bluetooth-fähiger Kommunikations- und Audioanlage ausgestattet. Ab Werk wird der Transporter in rund 2000 Modellvarianten angeboten, darunter auch als Fahrgestell für Aufbauhersteller. Ab Mitte Juni steht der Neue auch bei Händlern in Deutschland.



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr aus dem Ressort

Opel ACC Fahrassistenzystem neu Aufmacher Opel
Plus an SicherheitOpel stattet mehr Astra-Modelle mit ACC aus

Die adaptive Geschwindigkeitskontrolle entlastet nicht nur den Fahrer, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit. Opel stattet nun auch den Astra mit manuellem Sechsgang-Getriebe mit diesem Fahrassistenzsystem aus.


Der Vanda Drenborium kann 2020 in Kleinserie gehen
Elektro-Bolide schafft 320 km/hVanda Dendrobium: Die schnellste Orchidee der Welt

Vanda Dendrobium ist kein Druide aus dem Kanutenwald. Dafür könnte der in Singapur beheimatete Batteriehersteller potente Interessenten mit einem in jeder Hinsicht elektrisierenden Boliden verzaubern.


Der neue Opel Astra
Besser als VW GolfOpel Astra mit hoher Wertstabilität

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.