10. August 2009

Piaggios «Ape» Elektrischer Dreirad-Laster

Die limitierte Auflage der Piaggio Ape
Die limitierte Auflage der Piaggio Ape © Foto: Piaggio

Der Ape von Piaggio geht mit der Zeit. Der legendäre Dreirad-Laster ist in einer limitierten Auflage völlig emissionsfrei unterwegs.




Als emissionsfreies Elektrofahrzeug kommt der berühmte Dreirad-Laster «Ape Calessino» von Piaggio auf den italienischen Markt. Der «Calessino Electric Lithium» verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku, mit dem der Minilaster bis zu 75 Kilometer weit fahren können soll. Die Batterie kann an jeder 220 Volt-Steckdose in weniger als vier Stunden aufgeladen werden. Die Akku-Lebensdauer wird auf 15 Jahre und damit auf fast das Doppelte eines herkömmlichen Akkus veranschlagt.


Nur 100 Exemplare

Das Elektro-Sondermodell ist auf 100 Exemplare limitiert und mit einer besonders resistenten Doppellackierung im Hinblick auf den Einsatz in Meeresnähe ausgestattet. Das Fahrzeug kostet 19.900 Euro ohne Mehrwertsteuer. Die in Italien weit verbreitete dreirädrige «Ape» (auf Deutsch «Biene») ist im Gegensatz zur berühmten Piaggio-Schwester «Vespa» (auf Deutsch «Wespe) auf deutschen Straßen kaum zu finden. (mid)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Motorrad



Mehr aus dem Ressort

Ducati erinnert mit der Scrambler Mach 2.0 an die sechsziger Jahre
Ausbau der Scrambler-FamilieDucati fährt in die Vergangenheit

Ducati baut die Scrambler-Familie aus. Die ganz neue Mach 2.0 erinnert an die sechziger Jahre, die Full Throttle wurde optisch überarbeitet.


Erstes Manufakturmodell der ItalienerMV Agusta RVS1: One man, one bike

Der italienische Motorradhersteller MV Agusta steigt ins Geschäft mit Manufaktur-Modellen ein. Premierenmodell ist die RVS#1. Sie soll in Handarbeit entstehen.


Die BMW-Studie Concept Link soll in rund drei Jahren Serienreife erhalten
Studie am Comer SeeBMW Concept Link: Zwischen C-Evolution und Vision Next 100

Die Motorradsparte von BMW geht die nächsten 100 Jahre an. Auf dem Concorso d’Eleganza stellten die Münchner ein voll vernetztes Zweirad für den urbanen Verkehr vor, das noch vor den Jubiläumsfeierlichkeiten in Serie gehen wird.