Waymo setzt auf Kooperation mit Autobauern

Autonomes Fahren - Google-Tochter baut keine Roboterautos:

Waymo setzt auf Kooperation mit Autobauern

Die Google-Tochter Waymo will nicht selbst Roboterautos bauen. Vielmehr setze man auf Kooperationen mit den Autobauern. Um sie wirbt man nun.

Mobilität - Kooperation mit Hanergy:

Audi will Elektroautos mit Solardächern ausstatten

Audi setzt bei seinen Elektroautos auf die Kraft der Sonne. Die VW-Tochter will seine künftigen E-Autos mit Solardächern ausstatten.

Autonomes Fahren - Studie XiM 18 von Yanfeng:

Roboterautos: Innenraum wird zum Kino- und Konferenzraum

Mit dem autonomen Fahren verändern sich auch die Innenräume. Sie sollen Erholung bieten, aber auch als Büro genutzt werden können. Yanfeng zeigt auf der IAA seine Ideen vom Innenraum der Zukunft.

Elektro - Marktstart 2025:

VW I.D. Buzz: Der Elektro-Bulli wird gebaut

Ab 2025 ist es soweit. Dann wird VW den I.D. Buzz auf den Markt bringen. Der Bau der Serienfertigung wurde jetzt in Pebble Beach bekanntgegeben.

Mobilität - Positionspapier von 25 Wissenschaftlern:

WKM: Sinnvolle Technologieführerschaft von Verbrennungsmotoren

Für die Wissenschaftliche Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik (WKM) bleibt der Verbrennungsmotor der Antrieb der Zukunft. Aufgrund der technischen Weiterentwicklung würden Verbote eine erfolgreiche Klimapolitik verhindern.

Mobilität - Mensch-Roboter-Kooperation bei Audi:

Kleben mit Klara

Bei der Montage der Audi A4 und A5 arbeiten Mensch und Roboter im Stammwerk erstmals gemeinsam. Der Leichtbauroboter hilft dabei beim Montieren des CFK-Daches des RS 5 Coupés.

Mobilität - Titelverteidiger Buemi nur Elfter:

Schaeffler-Pilot di Grassi neuer Weltmeister der Formel E

Lucas di Grassi ist am Ziel. Nach dem in der vergangenen Saison knapp verpassten Titel konnte der Schaeffler-Pilot aus Brasilien am Sonntag in Montreal jubeln.

Interviews - Christian Hochfeld, Direktor Agora Verkehrswende:

«Weitere steuerliche Förderung des Diesels sollte es nicht geben»

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart rücken Fahrverbote für Dieselfahrzeuge näher. Im Interview mit der Autogazette spricht Christian Hochfeld von der Agora Verkehrswende über den Wandel der Mobilität und darüber, weshalb Fahrverbote förderlich für die E-Mobilität sein können.

Mobilität - Vor Finallauf der Formel E:

Di Grassi kann aus eigener Kraft WM-Titel holen

Es war ein Traumtag für Lucas di Grassi. Der Pilot vom Team Abt Schaeffler Audi konnte das erste von zwei Finalrennen der Formel E für sich entscheiden. Nun kann der Brasilianer aus eigener Kraft den Titel holen

Mobilität - Neue Motorsportstrategie:

Porsche steigt 2019 in die Formel E ein

Nun ist es offiziell: Der Sportwagenbauer Porsche wird 2019 in die Formel E einsteigen. Dafür beendet das Unternehmen sein Engagement in der FIA-Langstrecken-WM.

Unternehmen - Ab 2040:

Großbritannien plant Zulassungsstopp für Verbrenner

Erst Frankreich, jetzt Großbritannien: Die britische Regierung plant ab dem Jahr 2040 einen Zulassungsstopp für Verbrennungsmotoren.

Autonomes Fahren - Pilotversuch in Stuttgart:

Mercedes und Bosch lassen autonom Einparken

Die Zeiten, in denen man sich mit seinem Auto in einem Parkhaus in einen engen Stellplatz quälen musste, gehen vorbei. Wie das funktioniert, zeigten nun Mercedes und Bosch.

Mobilität - Premiere am 6. September:

Nissan Leaf mit intelligentem Pedal

Der neue Nissan Leaf wird nicht nur mit erhöhter Reichweite ab September vorfahren. Das Elektroauto kann auch mit nur einem Pedal auskommen.

Mobilität - 10. WM Lauf der Formel E:

Schaeffler-Pilot di Grassi hofft fürs Finale aufs richtige Wasser

Schaeffler-Pilot Lucas di Grassi hat vor den finalen beiden Läufen der Formel E den Rückstand auf Spitzenreiter Sebastien Buemi verkürzt. Nun hofft der Rennfahrer für die Rennen in Montreal aufs richtige Wasser.

Mobilität - 9. WM-Lauf der Formel E:

Schaeffler-Pilot di Grassi holt auf - Tragik um Abt

Lucas di Grassi vom Team Abt Schaeffler Audi Sport macht die Formel E wieder spannend. Dagegen verpasste Teamkollege Daniel Abt beim Rennen in New York einen Podiumsplatz ganz tragisch in der letzten Runde.