21. Januar 2015

Dreizylinder mit 75 PS Mini One First: Basisversion vom Fünftürer

Vom Mini Fünftürer gibt es ein Einstiegsmodell mit 75 PS.
Vom Mini Fünftürer gibt es ein Einstiegsmodell mit 75 PS. © Mini

Mini wird ab März mit dem One First eine Basisversion des Fünftürers auf den Markt bringen. Der Kleinwagen wird dann mit einem Dreizylindermotor mit einer Leistung von 75 PS unterwegs sein.




Den fünftürigen Mini gibt es ab März in der besonders günstigen Basisversion Mini One First, die schon beim Dreitürer den Einstieg markiert. Der bekannte Dreizylinder-Turbobenziner (1,2 Liter) leistet 55 kW/75 PS und bringt es auf ein maximales Drehmoment von 150 Newtonmetern, das bereits bei 1400 Umdrehungen zur Verfügung steht. In 13,4 Sekunden wird von null auf 100 km/h beschleunigt.

Der fünftürige Kleinwagen kostet so 16.800 Euro, das sind 900 Euro mehr als bei der dreitürigen Variante.Der Fünftürer ist 16 Zentimeter länger als der dreitürige Mini und bietet mehr Platz auf der Rückbank und im Kofferraum.


Verbrauch liegt bei 5,2 Liter

Die Kraft wird über ein Sechsganggetriebe übertragen. 5,2 Liter auf 100 Kilometer gibt die BMW-Tochter als Verbrauch an (121 Gramm CO2/km). Mit dem neuen Aggregat sind für den fünftürigen Mini nun – analog zum Dreitürer – sieben Motorvarianten erhältlich, vier Benzin- und drei Dieseltriebwerke, zwischen 55 kW/75 PS und 141 kW/192 PS.

Trotz des neuen Basismodells bleibt der Mini eines der teureren Modelle im Kleinwagen-Markt. Zum Vergleich: Ein 75-PS-Polo ist ab rund 13.400 Euro zu haben. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Mini

Studie auf der IAAMini beschreitet elektrischen Weg

Nur wenige Monate nach dem ersten Plugin-Hybrid präsentiert Mini auf der IAA eine vollelektrische Studie. Die Einführung des ersten rein elektrischen Fahrzeugs der BMW-Tochter lässt aber noch auf sich warten.


Wegen BrexitBMW überdenkt Produktionsstandort für Elektro-Mini

BMW denkt über eine Verlegung der Produktion des elektrischen Mini aus dem Stammwerk im britischen Oxford nach. Mögliche Zölle als Folge des Brexit könnte die BMW-Tochter auf diesem Weg umgehen.


Umfangreiches ProgrammMini zwiebelt Cooper S auf

Mini hievt den Cooper S in neue Sphären. Mit einem umfangreichen Tuningprogramm erreicht der kleine Flitzer die Leistungen des John Cooper Works der letzten Generation.



Mehr aus dem Ressort

Nach zwölf Jahren legt Aston Martin den Vantage neu auf
Zweite Generation des EinstiegsmodellsAston Martin Vantage: James Bond lässt grüßen

Aston Martin hat den Vantage neu aufgelegt. Das Einstiegsmodell der britischen Luxusmarke orientiert sich dabei recht stark am Dienstwagen des Agenten im Dienste seiner Majestät.


Honda hat den Jazz neu aufgelegt
Autos unter 10.000 EuroEinstiegsmodelle für Fahranfänger

Das erste eigene Auto sollte klein und möglichst günstig sein. Wir stellen Modelle unter einem Einstiegspreis von 10.00 Euro vor.


Apollo Intensa Emozione.
Supersportwagen für zwei Millionen EuroApollo Intensa Emozione: Carbon-Flunder mit V12-Power

Gumpert ist Vergangenheit, der Modellname Apollo nicht. Nun gibt es den Supersportler dank chinesischem Geld und italienischem Knohow mit V12-Power.