16. Mai 2017

Grünen: Bankrotterklärung der Bundeskanzlerin Merkel verabschiedet sich von Elektroauto-Zielen

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel © dpa

Angela Merkel hat die Forderung von einer Million Elektroautos bis 2020 als nicht mehr haltbar verabschiedet. Die Grünen kritisieren vor allem die schützende Hand der Bundeskanzlerin über den Dieselmotor als Hindernis für den Durchbruch der alternativen Antriebe.




Die Grünen sehen im Eingeständnis von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), dass Deutschland das Ziel von einer Million Elektroautos bis 2020 nicht schafft, eine Bankrotterklärung.

Dass das Auto-Land Deutschland hier hinterherhinke, sei auch einer Bundeskanzlerin zu verdanken, die das Thema nicht zur Chefsache mache, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Aufgabe des Ziels sei eine «klima- und industriepolitische Bankrotterklärung».


Volkswagen-Konzern forciert Elektroantrieb

Die Bundesregierung hatte sich das Ziel gesetzt, über Kaufanreize bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen zu bringen. Der Verkauf läuft trotz einer Prämie von bis zu 3000 Euro aber nur schleppend. Merkel hatte am Montag auf einem Arbeitnehmerkongresses der Unionsfraktion gesagt: «So wie es im Augenblick aussieht, werden wir dieses Ziel nicht erreichen.» Zum Beispiel von Smartphones wisse man aber, dass bestimmte technische Entwicklungen sich ab «einem bestimmten Punkt plötzlich exponentiell» verbreiteten.

«Statt Elektromobilität konsequent zu fördern, hält die Bundeskanzlerin seit Jahren ihre schützende Hand über den Diesel», kritisierte Krischer. Damit schade sie der Branche am Ende, statt endlich den Rahmen für den Durchbruch der Elektroautos zu schaffen.

Der Volkswagenkonzern versucht auch angesichts der verhaltenen Nachfrage nach Elektrofahrzeugen nun den Erdgasantrieb zu forcieren, der je nach Herstellung des Biomethans weniger Emissionen aufweist als ein Elektroauto. (AG/dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Politik



Mehr aus dem Ressort

Elektro CCS Ladestation Elektroauto neu Aufmacher Audi
Autohersteller sollen Diesel-Umrüstung zahlenMinisterpräsidenten auf Elektro-Trip

Die Ministerpräsidenten der fünf Autoländer wollen die Kosten für eine Diesel-Umrüstung den Autoherstellern überlassen. Zugleich zeichnen die Regierungschefs eine heile Autowelt auf - im Gegensatz zur Realität.


Citroen hat den neuen C3 in Richtung Crossover ausgelegt
Bis 2040Frankreich kündigt Ende des Verbrennungsmotors an

Frankreich leitet das Ende des Verbrennungsmotors ein. Bis zur Mitte des Jahrhunderts will das Nachbarland klimaneutral sein.


Unfall Verkehrsunfall
Mehr Verkehrsunfälle2016: Weniger Verkehrstote gab es noch nie

Seit der Erfassung vor 64 Jahren gab es noch nie weniger Unfalltote als 2016. Dagegen erreichte die Zahl der Verkehrsunfälle einen Höchststand.