18. Dezember 2015

Mercedes S-Klasse Cabrio Ohne Dach kostet 15.000 Euro mehr

Mercedes hat den Preis für das S-Klasse Cabrio bekannt gegeben.
Mercedes hat den Preis für das S-Klasse Cabrio bekannt gegeben. © Daimler

Wer Lust auf das neuen S-Klasse Cabrio von Mercedes hat, darf sich nicht wundern. Es kostet gut 15.000 Euro mehr als das vergleichbar motorisierte Coupé.




Passend zum Frühjahr bringt Mercedes im April das S-Klasse Cabrio auf den Markt. Der Viersitzer von Mercedes ist mit zwei starken V8-Motoren erhältlich und kostet mindestens 139.050 Euro – gut 15.000 Euro mehr als das vergleichbar motorisierte Coupé.

Für diesen Preis bekommt man das S 500 Cabrio mit 4,7-Liter-V8 und 335 kW/455 PS. Das stärkere Modell kommt von Mercedes-AMG, der Haustuner hat zum ersten Mal ein Luxus-Cabrio im Modellprogramm: Der 5,5-Liter-V8 im mindestens 187.480 Euro teuren S 63 4matic leistet 430 kW/585 PS und beschleunigt den offenen Viersitzer in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h.


V12 Motor ab April

Ab Anfang April kann man dann auch die V12-Version des Cabrios von Mercedes-AMG bestellen, die 463 kW/630 PS leistet. Einen Preis hierfür nennt Mercedes noch nicht, das vergleichbar motorisierte Coupé kostet mindestens 245.560 Euro.

Zum ersten Mal seit 1971 bietet Mercedes wieder ein offenes viersitziges Oberklasse-Fahrzeug an. Als „komfortabelstes Cabrio der Welt“ kündigt die Marke ihr neues Modell an. So sollen zum Beispiel weiterentwickelte Windschutz-Maßnahmen zusammen mit der Kopfraumheizung für zugfreies Cabriofahren, auch für die Passagiere im Fond, sorgen. Beheizbare Armlehnen, Sitzheizung auch im Fond und vollautomatische Klimasteuerung sollen das Offenfahren bei den unterschiedlichsten Temperaturen erlauben. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Mercedes

Facelift der Luxus-LimousineMercedes S-Klasse mit Abstandhaltern zur Konkurrenz

Das Beste oder nichts heißt der Slogan von Mercedes-Benz. Mit der Überarbeitung der S-Klasse sollen die beiden jüngeren Konkurrenten aus dem Freistaat Bayern auf Distanz gehalten werden.


Zuverlässiges SaisonfahrzeugMercedes SLK: Souverän in die Serpentinen

Der Mercedes SLK bereitet als Gebrauchter kaum Probleme. Das typische Saisonfahrzeug wird von seinen Besitzern vornehmlich in wärmeren Zeiten bewegt und zumeist gut gepflegt.


Kooperation mit MercedesHermes setzt auf emissionsfreie Paketzustellung

Die Van-Sparte von Mercedes-Benz und der Paketzusteller Hermes haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Dabei geht es nicht nur um den Einsatz von Elektro-Transportern, sondern um eine Effizienzsteigerung im gesamten Zustellungsprozess.



Mehr aus dem Ressort

Renault feiert auf der IAA Premiere mit dem neuen Mégane R.S.
Beim Grand Prix in MonacoErste Runden für neuen Renault Mégane R.S.

Renault stellt am Rande des Formel 1-Grand Prix in Monaco den neuen Mégane R.S. vor. Beim Heimspiel drehte Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg schon einige Runden mit dem Kompaktsportler.


Der neue BMW 8 wird ab 2018 das 6er Coupé ablösen
Serienmodell ab 2018BMW Concept 8 Series: Comeback in der Coupé-Oberklasse

BMW gibt auf dem Concorso d‘Eleganza einen Ausblick auf das neue Coupé der Oberklasse. Das Concept 8 Series wird das Sechser-Coupé beerben, die sportliche Variante eine Rückkehr nach Le Mans vorbereiten.


Nissan hat den Micra völlig neu aufgestellt
Drei Motoren zur AuswahlNissan Micra erhält neuen Einstiegsbenziner

Nissan setzt einen vorläufigen Schlussstrich unter das Motorenangebot des Micra. Der neue Einstiegsbenziner komplettiert das Motorentrio des Kleinwagens – vorerst.