10. Oktober 2014

Fehler in der Montage Mercedes ruft neue C-Klasse zurück

Die Mercedes C-Klasse wird zurück gerufen.
Die Mercedes C-Klasse wird zurück gerufen. © Daimler

Mercedes muss in Deutschland die aktuelle C-Klasse zurückrufen. Vom Rückruf betroffen sind in Deutschland allein 28.500 Fahrzeuge. Es kann Probleme mit der Lenkung geben.




Der Autobauer Daimler muss von seiner neuen Mercedes C-Klasse allein in Deutschland 28.500 Fahrzeuge zurückrufen. Grund ist ein möglicherweise ausgebliebener Montageschritt, der die Lenkung beeinflussen könnte. Das sagte ein Daimler-Sprecher am Freitag in Stuttgart und bestätigte Medienberichte.


Probleme mit Lenkungskupplung

Es handelt sich bei dem Rückruf um die neue Generation der C-Klasse. Möglicherweise sei die sogenannte Lenkungskupplung bei der Montage nicht verriegelt worden, sagte der Sprecher. Ihm zufolge sind auch Fahrzeuge außerhalb Deutschlands betroffen. Die Gesamtzahl der zurückgerufenen Autos nannte er nicht. (dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Unternehmen



Mehr zur Marke Mercedes

Schwerer Lkw mit ElektroantriebMercedes schickt Urban eTruck lautlos durch die Stadt

Mercedes wirft für den im letzten Jahr als Studie vorgestellten Urban eTruck die Produktionsbänder an. Der schwere Lastwagen mit Elektroantrieb soll in einer Kleinserie wertvolle Praxiserfahrungen liefern.


Überraschender AbgangDaimler-Lkw-Chef Bernhard geht sofort, Zetsche übernimmt

Nun ist es offiziell: Daimler-Lkw-Vorstand Wolfgang Bernhard verlässt auf eigenen Wunsch den Konzern. Seine Aufgabe übernimmt bis zur Bestellung eines Nachfolgers Daimler-Chef Dieter Zetsche.


Keine VertragsverlängerungDaimler-Lkw-Chef Bernhard vor Abschied

Daimler-Lkw-Chef Wolfgang Bernhard will den Konzern offenbar verlassen. Der Vertrag des Managers endet offiziell im Februar 2018. Der Aufsichtsrat wusste am Donnerstag nichts von diesen Plänen.



Mehr aus dem Ressort

BMW Hybrid CO2 neu Aufmacher dpa
Klimaschädliches KohlendioxidCO2-Flottenwert: BMW erreicht fast Niveau von Daimler

BMW hat den CO2-Grenzwert seiner Autos im Vorjahr in Europa um zwei Gramm reduzieren können. Mit einem Flottenwert von 124 g/km liegt man fast auf dem Wert von Daimler.


Neumann soll Opel-Chef bleibenBundesregierung rechnet mit Opel-Übernahme

Die bereits fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen zwischen dem französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroen und Opel deuten auf eine Übernahme des Herstellers aus Rüsselsheim hin. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht sich für den Erhalt der Arbeitsplätze stark.


VW-Mitarbeiter in einem chinesichen Werk.
Audi startet schwachChinesischer Markt verdirbt VW den Jahresauftakt

In China wurden die Steuervergünstigungen für kleinere Fahrzeuge gekürzt. Sowohl die Kernmarke als auch der Gesamtkonzern mussten hohe Verkaufsverluste hinnehmen.