5. Mai 2017

Zwei Design-Modelle Mercedes läutet Generationswechsel der G-Klasse ein

Die aktuelle Generation der G-Klasse geht auf Abschiedstournee
Die aktuelle Generation der G-Klasse geht auf Abschiedstournee © Mercedes

Die G-Klasse von Mercedes wird im kommenden Jahr in neuen Dimensionen auf den Markt kommen. Damit der Abschied vom alten Modell nicht zu schwer fällt, erhält der Geländewagen zwei besonders schicke Sondereditionen.




Mercedes legt zwei Design-Sondermodelle der G-Klasse auf. In der „Designo Manufaktur Edition“ wartet der Geländewagen unter anderem mit schwarzen Karosserie-Zierteilen, schwarzen 19-Zoll-Felgen und schwarzen Nappaledersitzen.

Für den Antrieb stehen ein 180 kW/245 PS starker 3,0-Liter-Diesel sowie ein 4,0-Liter-Benziner mit 310 kW/422 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 109.879 Euro beziehungsweise 121.683 Euro.


Exklusive AMG-Modelle

Noch exklusiver tritt die „Exclusive Edition“ für die AMG-Modelle der G-Klasse auf. Zur Ausstattung zählen Edelstahl-Unterfahrschutz, 21-Zoll-Felgen und Schutzleisten-Einleger in dunkler Alu-Optik. Innen gibt es Nappaleder-Sportsitze sowie Zierteile aus Carbon oder wahlweise Klavierlack. Als 420 kW/571 PS starker G 63 kostet das Sondermodell 163.125 Euro, für den G 65 mit 463 kW/630 PS werden rund 124.500 Euro Aufpreis fällig.

Die beiden Sondermodelle sind ab sofort bestellbar, die Auslieferungen erfolgen im September. Kurz darauf dürfte die Neuauflage der Offroad-Ikone erstmals präsentiert werden. Auf den Markt kommt die dann deutlich verbreiterte G-Klasse erst 2018. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Mercedes

Auf 275 Exemplare limitiertMercedes-AMG Projekt One mit Motorenquintett auf Speed

Mercedes-AMG bringt die Formel 1 auf die Straße. Das noch als Vorserienkonzept benannte Project One sprintet dank Unterstützung von gleich fünf Motoren in sechs Sekunden auf Tempo 200.


Schwaben erneut mit BestwertenMercedes mit Absatzrückgang in USA

Der Aufwärtstrend für Mercedes hält unverändert an. Im August konnten die Schwaben weltweit ihren Absatz um neun Prozent steigern. In den USA gab es indes Verluste.


Gemeinsames Joint VentureMercedes-Benz Vans steigt ins Carsharing ein

Die Transportersparte von Mercedes-Benz avanciert zur Mitfahrzentrale. Gemeinsam mit Via wird die öffentliche Personenbeförderung ergänzt und zugleich das Verkehrsaufkommen in den Städten verringert.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.