14. Dezember 2016

Vierte Variante Mercedes verstärkt E-Klasse-Familie

Mercedes hat für die E-Klasse wieder ein Coupé kreiert Fotos ▶
Mercedes hat für die E-Klasse wieder ein Coupé kreiert © Mercedes

Anfang kommenden Jahres gesellt sich zur E-Klassen-Familie von Mercedes eine neue Variante hinzu. Auf der Autoshow in Detroit wird das deutlich in die Länge gezogene Coupé enthüllt - und ein weiteres Familienmitglied steht schon in den Startlöchern.




Mercedes treibt den Generationswechsel bei der E-Klasse voran: Nach Limousine, dem Kombi T-Modell und dem Geländekombi All-Terrain bringt der Hersteller als nächste Variante der Mittelklasse-Baureihe das Coupé an den Start. Der Zweitürer hat seine Premiere im Januar auf der Motorshow in Detroit/USA und kommt im Frühjahr in den Handel. Preise teilte Mercedes noch nicht mit.

Im Vergleich zum bisherigen E-Klasse Coupé geht das neue Modell deutlich in die Länge. Es bekommt einen neuen Bug samt betont kräftiger Motorhaube und wirkt insgesamt sportlicher, teilte der Hersteller mit. Dazu gibt es ein Interieur, das sich von Limousine und Kombi nicht nur durch die Sitze, sondern auch durch verspielte Details wie bei den Ausströmern der Klimaanlage unterscheidet.


Mercedes E-Klasse Cabrio folgt im März

Keine Unterschiede gibt es dagegen bei Ausstattung und Antrieb: Wie die anderen Modellvarianten wartet auch das Coupé laut Mercedes mit zwei großen Bildschirmen im Cockpit, Infotainment-Funktionen, einem Concierge-Service und einem Heer von Assistenzsystemen auf.

Bei den Motoren gibt es zum Start drei Benziner vom E 300 bis zum E 400 4Matic mit 135 kW/184 PS bis 245 kW/333 PS sowie als vorerst einzigen Diesel den 143 kW/194 PS starken E 220d. Damit sind Spitzengeschwindigkeiten von 240 bis 250 km/h möglich. Der Kraftstoffverbrauch bewegt sich zwischen 4,0 Litern Diesel und 8,1 Litern Benzin auf 100 Kilometern (106 bis 183 g/km CO2).

Mit dem Coupé wird die E-Klasse zwar zum Quartett, doch ist die Modellplanung noch nicht ausgereizt. Schon auf dem Genfer Salon im März 2017 will Mercedes auch noch das Cabrio der Baureihe vorstellen. (dpa/tmn)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Mercedes

Schwerer Lkw mit ElektroantriebMercedes schickt Urban eTruck lautlos durch die Stadt

Mercedes wirft für den im letzten Jahr als Studie vorgestellten Urban eTruck die Produktionsbänder an. Der schwere Lastwagen mit Elektroantrieb soll in einer Kleinserie wertvolle Praxiserfahrungen liefern.


Überraschender AbgangDaimler-Lkw-Chef Bernhard geht sofort, Zetsche übernimmt

Nun ist es offiziell: Daimler-Lkw-Vorstand Wolfgang Bernhard verlässt auf eigenen Wunsch den Konzern. Seine Aufgabe übernimmt bis zur Bestellung eines Nachfolgers Daimler-Chef Dieter Zetsche.


Keine VertragsverlängerungDaimler-Lkw-Chef Bernhard vor Abschied

Daimler-Lkw-Chef Wolfgang Bernhard will den Konzern offenbar verlassen. Der Vertrag des Managers endet offiziell im Februar 2018. Der Aufsichtsrat wusste am Donnerstag nichts von diesen Plänen.



Mehr aus dem Ressort

Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid soll sich mit 2,9 Litern begnügen
Topmodell der Panamera-BaureihePorsche adelt Plugin-Hybrid mit Panamera Turbo S E-Hybrid

Porsche hebt den Plugin-Hybrid-Antrieb auf den Thron der Panamera-Baureihe. Mit der Kraft der zwei Motoren werden die Kunden eher die phänomenale Beschleunigung austesten als den Spargedanken zu erfahren.


Supercar von Italdesign neu Aufmacher Italdesign
Premiere auf Autosalon GenfItaldesign zeigt Supercar auf Basis des Lamborghini Huracan

Italsdesign wird auf dem Genfer Autosalon im März ein neues Supercar zeigen. Die Tocher des Sportwagenbauers Lamborghini hat zudem angekündigt, jedes Jahr unter dem Namen „Automobili Speciali“ ein Modell in Kleinserie zu bringen.


Land Rover bringt mit dem Velar die vierte Baureihe von Range Rover
Viertes ModellRange Rover Velar als Lückenfüller

Land Rover erweitert das SUV-Angebot der Range Rover-Familie um eine vierte Baureihe. Der auf dem Autosalon in Genf debütierende Velar platziert sich zwischen den Lifestyler Evoque und den Range Rover Sport.