17. Januar 2017

Deutlich mehr Leistung Brabus peppt die Mercedes E-Klasse auf

Die E-Klasse von Mercedes bekommt mehr Leistung
Die E-Klasse von Mercedes bekommt mehr Leistung © Brabus

Die Leistung Ihrer Mercedes E-Klasse reicht Ihnen nicht? Kein Problem: Brabus bietet nun für die verschiedenen Modelle der Baureihe ein Leistungskit an.




Wer die neue Mercedes E-Klasse (Typ W 213) etwas aufpeppen will, kann sich ab sofort an Brabus wenden. Eine kräftige Leistungsspritze macht unter anderem den E 350d deutlich antrittsstärker.

Für die Mehr-PS wird von Brabus ein Zusatzmodul für die Motorsteuerung installiert. Im Fall des E 200 sorgt das Software-Tuning für ein Leistungsplus von 135 kW/184 PS auf 165 KW/225 PS, zudem steigt das Drehmoment von 300 auf 330 Newtonmeter.


Bessere Sprintzeiten

Beim E 220 d legt der Benz von 143 kW/194 PS auf 163 kW/221 PS sowie von 400 auf 450 Newtonmeter zu. Der E 350 d kann nach der Brabus-Kur 227 KW/309 PS und 720 Newtonmeter statt 190 kW/258 PS und 620 Newtonmeter mobilisieren.

Dank dieser Leistungsspritze soll sich die Sprintzeit des 350er-Diesels von 6,2 auf 5,7 Sekunden verkürzen.
Für das optische Tuning bieten die Bottroper Anbauteile, um die E-Klasse kraftvoller zu inszenieren. Neben 18 bis 21 Zoll großen Rädern gibt es eine per elektronischem Zusatzmodul steuerbare Fahrwerkstieferlegung um drei Zentimeter bei Fahrzeugen mit Luftfederung. Eine neue Schürzenoptik vorne und hinten, eine Spoilerlippe für den Heckdeckel sowie eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit vier Endrohren verleihen der E-Klasse runden das Tuning ab. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Mercedes

57. Rekordmonat in FolgeMercedes knackt Zwei-Millionen-Grenze im November

Mercedes-Benz hat erstmals in der Unternehmensgeschichte schon im November über zwei Millionen Einheiten verkauft. Zugleich wurde der gesamte Vorjahresabsatz übertroffen.


Premiere auf Los Angeles Auto ShowMercedes CLS: Lässt fast keine Wünsche offen

Mercedes hat auf der Los Angteles Autoshow den neuen CLS präsentiert. Der Vorgänger sorgte für einen Überraschungserfolg.


Ausblick auf die neue A-KlasseMercedes lädt in den Darkroom

Die neue Mercedes A-Klasse wird im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Sie will Benchmarks im Segment setzten. Nun gewährten die Schwaben einen ersten Ausblick.



Mehr aus dem Ressort

Der Hennessey F5 erreicht knapp 500 km/h
Premiere auf der SEMAHennessey F5: 500 Stundenkilometer als Ziel

Hennessey baut das schnellste Auto der Welt. Der nach einer Hurrikan-Stufe benannte F5 wird von den amerikanischen Tuning-Spezialisten Ende Oktober in Las Vegas enthüllt.


Rezvani hat den Jeep Wrangler in einen Tank verwandelt
Auf Basis des Jeep WranglerRezvani Tank: Abseits der Atome

Der amerikanische Autobauer Rezvani wechselt die Segmente. Anstatt Sportwagen auf Basis des Ariel Atom herzustellen, verwandeln die Spezialisten den Geländewagen-Urahn in ein futuristisches Batmobil.


VW lässt den Golf R von der Leine
Performance PaketVW lässt Golf R freien Lauf

VW bietet für die Automatikversion des Golf R ein spezielles Paket an. Damit wird der kompakte Straßenbolide nicht mehr elektronisch eingebremst.