Mercedes-AMG drillt auch E-Klasse Kombi

E 63 T-Modell Edition 1 zum Start

Mercedes-AMG stattet das E 63 T-Modell mit bis zu 612 PS aus
Mercedes-AMG stattet das E 63 T-Modell mit bis zu 612 PS aus © Mercedes

Mercedes-AMG steigert auch die Leistung des T-Modells der neuen E-Klasse. Den Kombi-Boliden bietet die Tuning-Tochter in drei verschiedenen Varianten an.

Zu Preisen ab 112.907 Euro ist ab sofort die Kombiversion des Mercedes-AMG E 63 bestellbar. In der Basisversion leistet der 4,0 Liter große V8-Biturbobenziner 420 kW/571 PS.

Das mindestens 124.688 Euro teure S-Modell erhält über 40 PS mehr und kommt auf 450 kW/612 PS. Allradantrieb und eine Neungangautomatik mit Anfahrkupplung sind in beiden Varianten Serie.

E 43 T-Modell als günstigere Variante

Zur Markteinführung legt Mercedes zudem das Sondermodell „Edition 1“ mit aufgewertetem Innenraum auf. Zu den besonderen Kennzeichen zählen unter anderem schwarze Nappaledersitze mit gelben Ziernähten sowie Carbon-Zierelemente. Der Preis beträgt 139.980 Euro.

Gegenüber der bereits verfügbaren E 63 Limousine beträgt der Aufpreis gut 3000 Euro. Wer weniger Geld investieren will, findet im Mercedes-AMG E 43 T-Modell eine preiswertere Alternative. Der V6-Kombi mit 295 kW/401 PS kostet 77.855 Euro. (SP-X)