5. März 2015

Limitierter Supersportwagen McLaren 675LT: 500 mal 310.000

Der McLaren 675LT ist der schnellste Vertreter seiner Familie. Fotos ▶
Der McLaren 675LT ist der schnellste Vertreter seiner Familie. © SP-X

McLaren hat die Preise für den 675LT bekannt gegeben. Der gerade einmal 1230 Kilo leichte Supersportwagen ist das leistungsstärkste Derivat der Modellfamilie.




Nach seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon hat McLaren nun den Preis für den Supersportwagen 675LT bekannt gegeben: 309.750 Euro brutto werden für den 496 kW/675 PS starken Boliden fällig. Die Produktion ist auf 500 Exemplare limitiert.


Erinnerungen an McLaren-Rennsporttradition

Der 675LT ist das leistungsstärkste und schnellste Exemplar der Modellfamilie „Super Series“. Er hat ein Trockengewicht von 1230 Kilogramm, 100 Kilo weniger als das leichteste Modell der Super Series.

Mit einem Leistungsgewicht von rund 1,5 PS je Kilogramm dürfte der Doppelturbo zu den schnellsten Fahrzeugen auf der Straße gehören. Mit dem Kürzel „LT“, das für „Longtail“ steht, lässt er Erinnerungen an die McLaren-Rennsporttradition anklingen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke McLaren

Nun auch offenMcLaren 570 S: Lücke geschlossen

Bislang fehlte in der Klasse der Sport Series bei McLaren ein offenes Modell. Diese Lücke wurde nun geschlossen mit dem 570S Spider. Er bringt es auf eine Leistung von 570 PS.


720S löst 650S abMcLarens zweite Runde bei den Super-Series

McLaren stellt ein neues Modell der so genannten Super-Series ins Schaufenster. Der 720S ist der Auftakt zu einer Modelloffensive, die in den nächsten fünf Jahren den Interessenten 15 neue Modelle und Derivate offerieren wird.


Vayu GTR CoupéFab-Design interpretiert McLaren 650S

Fab-Design baut den McLaren 650S um. Die Tuner aus der Schweiz verpassen dem Supersportwagen dabei auch noch eine Leistungssteigerung.



Mehr aus dem Ressort

MG E-Motion von SAIC
Elektrostudie in Shanghai präsentiertSAIC bringt MG zurück nach Europa

MG feiert seine Rückkehr nach Europa. Der chinesische Besitzer SAIC präsentiert derzeit auf der Automesse in Shanghai die elektirsche Studie E-Motion.


Das E-Tron Sportback Concept ist der zweite Stromer von Audi
Serienstart des Gran Turismo ab 2019E-Tron Sportback Concept: Audis zweiter Stromer

Audi präsentiert auf der Automesse in Shanghai das zweite reine Elektroauto des Unternehmens. Wie schon beim SUV-Stromer vergeht auch beim Gran Turismo noch einige Zeit bis zur Serienreife.


Der VW I.D.Crozz  soll 2020 in Serie gehen
Drittes Modell feiert PremiereVW erweitert die I.D.-Familie

Volkswagen präsentiert auf der Automesse in Shanghai das dritte Modell der elektrischen I.D.-Familie. Der I.D. Crozz soll eine Schlüsselrolle in der Elektrostrategie der Wolfsburger einnehmen.