McLaren 570GT: Familien-Cruiser rebelliert auf

Leistungssteigerung von Novitec

Novitec hat den McLaren 570GT in einen 650er verwandelt
Novitec hat den McLaren 570GT in einen 650er verwandelt © Novitec

Der McLaren 570GT gilt als der eher gemäßigte Vertreter der Briten. Die Spezialisten von Novitec verändern nun das Image des eigentlichen Cruisers der McLaren-Familie.

Im Serienzustand leistet der McLaren 570GT – der eigentlich eher als „Cruiser“ in der 570-Familie gilt – stramme 419 kW/570 PS. Kein Grund eigentlich, dem Briten an die Motorsteuerung zu wollen.

Tuner Novitec macht es trotzdem und holt mit einer Zusatzbox, die Einspritzung, Zündung und Ladedruck anpasst, 475 kW/646 PS aus dem 3,8-Liter-Biturbo-V8. Das Drehmoment wächst auf 692 Newtonmeter. Dermaßen erstarkt sprintet der 570GT in 3,0 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 – Schluss ist erst bei 335 km/h.

McLaren 570GT im Carbon-Kleid

Zusätzlich zur Mehrleistung verpasst Novitec dem McLaren ein Carbon-Kleid, das Front- und Heckspoiler sowie Seitenschweller enthält. Um die Extra-Power auch akustisch zu untermalen, kann der Kunde zwischen zwei Sport-Abgasanlagen wählen – aus Edelstahl oder dem Formel-1-Werkstoff Inconel.

Außerdem bietet der Tuner Schmiederäder in 20 und 21 Zoll sowie Sportfedern mit einer Tieferlegung von drei Zentimetern für den 570GT an. (SP-X)

Vorheriger ArtikelVW richtet Tiguan Allspace auf Marktstart aus
Nächster ArtikelKeine Stau-Entwarnung am Wochenende
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.