1. Februar 2017

Mazda erneuert Mitteklasse-SUV Fahrdynamikregler im Mazda CX-5

Die zweite Generation des Mazda CX-5
Die zweite Generation des Mazda CX-5 © Mazda

Schon nach nur fünf Jahren legt Mazda die zweite Generation seines Mittelklasse-SUV CX-5 auf. Die Premierenfeier erfolgt auf dem Genfer Automobilsalon im März. In den Autohäusern ist der CX-5 im Mai zu finden.




Der neue Mazda CX-5 wird länger und flacher als sein Vorgänger. So viel lässt der Hersteller wenige Wochen vor dem Genfer Automobilsalon Anfang März schon mal durchblicken, wo die zweite Generation des Mittelklasse-SUV den Einstand für Europa gibt. Für die Insassen sollen es dennoch komfortabler werden. Dafür bietet Mazda verbesserte Sitze und eine optimierte Geräuschdämmung an.


Verbessertes Handling

Für mehr Fahrkomfort und verbesserte Handling-Eigenschaften hält die Fahrdynamik-Regelung G-Vectoring Control (GVC) Einzug in die Baureihe. Neu an Bord ist je nach Ausstattung ein Head-up Display, das wichtige Fahrinformationen ins direkte Blickfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert. Der neue Mazda CX-5 wird von SKYACTIV-G (Benziner) und SKYACTIV-D (Diesel) Triebwerken mit Front- oder Allradantrieb angetrieben und soll laut Hersteller Ende Mai 2017 in die Autohäuser kommen. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Mazda

Auf der Tokyo Motor ShowVorboten beim Mazda-Heimspiel

Mazda ebnet auf der Heimmesse in Tokio der Zukunft den Weg. Die Japaner stellen eine neue Motorengeneration vor sowie erste Aussichten auf die neue Kompaktklasse.


Kleinwagen ohne große ProblemeMazda2: Als Gebrauchter eine Empfehlung

Sie suchen einen Gebrauchtwagen, der Ihnen keine Sorgen bereitet? Dann schauen Sie sich den Mazda2 an. Er ist des TÜV-Prüfers Liebling.


Strategie «Nachhaltiges Zoom-Zoom 2030»Mazda kombiniert Benziner mit Dieseltechnologie

Mazda rüstet für die Zukunft. Im Rahmen der Präsentation „Zoom-Zoom 2030“ stellten die Japaner die neue Motorengeneration vor, deren Verbrenner den Verbrauch und die Emissionen weiter senken.



Mehr aus dem Ressort

Aston Martin zeigte den DB11 Volante exkusiv am Rande der IAA
Cabrio erhält wieder Zusatz VolanteAston Martin öffnet DB11

Aston Martin stellt dem im letzten Jahr eingeführten DB11 Coupé eine offene Variante zur Seite. Wie die geschlossene Version vereinigen die Briten im Volante Sportlichkeit und Eleganz miteinander.


Mercedes rundet mit dem CLS die Baureihe der E-Klasse ab
Dritte Generation der Business-LimousineMercedes CLS sorgt für Frühlingsgefühle

Mercedes präsentiert auf der Automesse in Los Angeles den neuen CLS. Die dritte Generation der Business-Limousine geht aber erst im Frühling 2018 ins Rennen.


Toyota verzichtet beim neuen Century auf zwölf Zylinder
Verzicht auf ZwölfzylinderToyota Century: Alte Schale – neuer Kern

Toyota legt den Century neu auf. Während die Karosserie der Staatslimousine noch an den recht betagten Urtyp erinnert, geht es unter der Haube äußerst modern zu.