21. November 2011

Massenunfall auf A5 Zwei Tote: Lkw rast ins Stauende

Ein zerstörter Lkw auf der A5 nach der Massenkarambolage.
Ein zerstörter Lkw auf der A5 nach der Massenkarambolage. © dpa

Auf der Autobahn 5 in Hessen ist es zu einem Massenunfall mit 13 Fahrzeugen gekommen. Nach ersten Erkenntnissen soll ein Lkw in ein Stauende gerast sein. Zwei Menschen starben.




Zwischen zwei Lastwagen ist ein Auto auf der Autobahn 5 in Hessen förmlich zermalmt worden. Zwei Menschen kamen bei dem Massenunfall mit insgesamt 13 Fahrzeugen am Montag ums Leben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein Lastwagen zwischen Homberg/Ohm und Grünberg in ein Stauende, krachte gegen ein Auto und schob es unter einen Sattelzug. Der Fahrer des Personenwagens wurde dabei schwer verletzt. Danach stieß der Unfall-Lastwagen gegen mehrere weitere Fahrzeuge, ein Auto fing Feuer. Beide Insassen starben.


Autobahn wurde gesperrt

Die Autobahn wurde in Richtung Frankfurt für die Bergungsarbeiten gesperrt. Der Polizei zufolge sah es am Unfallort aus «wie auf einem Schlachtfeld». Es bildete sich ein Stau von etwa 13 Kilometer Länge, wie die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld berichtete. Am Wochenende hatten zwei spektakuläre Unfälle in Nordrhein-Westfalen acht Menschen das Leben gekostet.

Erst am Freitag war es auf der A31 bei Gronau zu einer Massenkarambolage gekommen. Bei diesem Unfall starben drei Menschen, 35 wurden verletzt. (AG/dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Politik



Mehr aus dem Ressort

Abstimmung im Bundestag
Mittelstand warnt vor MogelpackungBundestag nickt Pkw-Maut ab, doch Hürden bleiben

Der Bundestag hat der veränderten Pkw-Maut grünes Licht erteilt. Trotzdem warten auf das sehr umstrittene Paket weitere Hürden durch den Bundesrat und die Nachbarländer.


Auspuff Abgsamessung
Einstweilige Anordnung beantragtBUND will Verkaufsstopp für Dieselfahrzeuge erzwingen

Der BUND will einen Verkaufsstopp für Dieselfahrzeuge mit hohen Stickoxid-Ausstoß erreichen. Dafür hat die Umweltorganisation beim Verwaltungsgericht Schleswig den Erlass einen einstweiligen Anordnung beantragt.


Lkw-Maut
Ausnahmen für GrenzregionNeuer Gegenwind für die Pkw-Maut

Im Streit um die Pkw-Maut wollen einzelne Bundesländer Ausnahmegenehmigungen für den kleinen Grenzverkehr erstreiten. Die SPD erwartet von Finanzminister Schäuble Klarheit über die zu erwartenden Einnahmen.