22. Februar 2017

Bau einer Kleinserie 2018 MAN nimmt elektrische Fahrt mit Lkw auf

MAN bringt einen vollelektrischen Truck in Kleinserie
MAN bringt einen vollelektrischen Truck in Kleinserie © MAN

MAN treibt die Elektromobilität voran. Nach Mercedes will auch die VW-Tochter im kommenden Jahr eine Kleinserie elektrischer Lastwagen auf den Markt bringen.




Das Thema E-Mobilität nimmt langsam auch bei Lastkraftwagen Fahrt auf. Nachdem Mercedes Mitte Februar den Start für einen Kleinserienbau des Urban eTrucks noch für dieses Jahr angekündigt hat, zieht jetzt Mitbewerber MAN nach und stellt ebenfalls den Bau einer Kleinserie von Elektro-Lkw für Ende 2018 in Aussicht.

Basis für den Vorstoß ist ein Abkommen mit dem österreichischen „Council für nachhaltige Logistik“ (CNL). Zusammen mit CNL will MAN die Entwicklung und Erprobung emissionsfreier Laster vorantreiben. Noch in diesem Jahr wollen die Partner einen Feldversuch mit neun Verteiler-Lkw im Alltagseinsatz starten.


Vollelektrische Stadtbusse ab 2019

Ab Ende 2018 will MAN mit der Produktion einer Kleinserie beginnen. Ein Jahr später kommen vollelektrische Stadtbusse dazu.

Ab 2021 plant der Hersteller dann den Bau eines Serien-e-Trucks, der dank eines modularen Baukastens von Antriebskomponenten verschiedene Anwendungen ermöglichen soll. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Elektro



Mehr aus dem Ressort

An einer Schnellladesäule erhält die Batterie 150 Kilometer in 30 Minuten
Rainer Bachen, leitender Ingenieur des Opel Ampera-e«Elektrisch laden ist wie Bier zapfen»

Mit dem Ampera-e bringt Opel den derzeitigen Reichweiten-Champion auf den Markt. Das Beladen der großen Batterie wird laut dem leitenden Ingenieur Rainer Bachen die Kunden vor keine allzu großen Probleme stellen.


Der Opel Ampera-e nimmt die Sorge vor fehlender Reichweite
Preis für Elektroauto steht festOpel Ampera-e kostet 34.950 Euro mit Umweltbonus

Opel hat lange ein Geheimnis um den Preis seines Elektroautos Ampera-e gemacht. Jetzt steht er fest: er wird inklusive der staatlichen Kaufprämie 34.950 Euro kosten. Zum Start legt der der Autobauer eine „First Edition“ auf.


Skoda Vision E
Premiere in ShanghaiSkoda Vision E: Aufbruch in eine neue Ära

Skoda präsentiert auf der Autoshow in Shanghai den Vision E. Es ist das erste Elektroauto des tschechischen Autobauers – es ist ein Mix aus SUV und Coupé.