20. Januar 2017

Dank niedriger Kraftstoffpreise Günstiges Autojahr 2016

Günstige Kraftstoffpreise wirken sich günstig auf die Autofahrer aus
Günstige Kraftstoffpreise wirken sich günstig auf die Autofahrer aus © AG/Flehmer

Die deutschen Autofahrer mussten 2016 nicht so tief in die Tasche greifen wie im Jahr zuvor. Zwar stiegen die allgemeinen Lebenshaltungskosten, dafür sorgten die Kraftstoffpreise für Entlastung.




Autofahrer in Deutschland mussten 2016 weniger Geld in ihre Mobilität investieren als im Vorjahr. Die Kosten für Anschaffung und Unterhalt sind im Schnitt um 1,3 Prozent gesunken, wie aus dem Kraftfahrerpreis-Index des ADAC hervorgeht. Die allgemeinen Lebenshaltungskosten stiegen im gleichen Zeitraum um 0,5 Prozent.

Für Entlastung sorgten vor allem die um 7,3 Prozent niedrigeren Kraftstoffpreise. Mehr Geld mussten Autofahrer dafür jedoch in anderen Bereichen ausgeben.


Steigende Kosten für 2017 prognostiziert

So kletterten die Anschaffungskosten für Neuwagen um 1,4, die Ausgaben für den Führerscheinerwerb erhöhten sich um 2,4 Prozent. Die Kfz-Versicherung kostete 2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für 2017 zeichnen sich jetzt bereits steigende Autokosten ab. Die Kraftstoffpreise haben zum Jahresende deutlich zugelegt, im Dezember lagen sie um 6 Prozent über dem Vorjahreswert. Das trieb die Autokosten im Monatsvergleich um 2,8 Prozent in die Höhe. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Herbstnebel auf der Landstraße
Richtes Verhalten in Herbst und WinterSo kommen Sie sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die Tage werden kürzer – und damit wird es auch früher dunkel. Entsprechend haben sich auch Autofahrer auf sich verändernden Verhältnisse einzustellen. Wir geben Tipps, worauf zu achten ist.


Der Maxi Cosi AxissFix Air schützt besonders den Nacken des Kindes
Airbag federt bei Crash abMaxi Cosi integriert Airbag in Kindersitz

Der Nacken gilt als die am stärksten gefährdete Körperpartie von Kleinkindern. Maxi Cosi schützt nun den Nacken mit einer Weltneuheit bei Kindersitzen.


Die GTÜ hat zehn Batterien getestet
Starterbatterien im TestGutes Zeugnis für die Starthelfer

Im Test von zehn Starterbatterien haben neun Akkus ein „Empfehlenswert“ erhalten. Dabei konnten selbst günstige Starthelfer mehr als überzeugen.