6. September 2015

Voll ausgestattete Edition Kia Soul Iconic: Alles drin

Kia hat den Soul mit allen möglichen Extras ausgestattet.
Kia hat den Soul mit allen möglichen Extras ausgestattet. © Kia

Kia hat den Soul vollgepackt. Das Sondermodell Iconic erhält zudem das erste Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe der Koreaner.




Neben serienmäßiger Vollausstattung bietet Kia für das Sondermodell Soul Iconic auch Design- und Ausstattungselemente an, die regulär nicht erhältlich sind. Es wird von einem 1,6-Liter-Diesel mit 100 kW/136 PS angetrieben und kostet 31.750 Euro. Im Preis enthalten ist auch das erste Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe von Kia.


VIP-Paket mit an Bord des Kia Soul Iconic

Das Sondermodell basiert auf der Top-Version Spirit und verfügt unter anderem über Klimaautomatik, ein beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizung vorn, Rückfahrkamera sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel. An Bord des Sondermodells ist darüber hinaus noch das Sound-&-Navigations-Paket mit Kartennavigation, einem Soundsystem sowie Ambiente-Beleuchtung in den vorderen Türen.

Außerdem spendiert ihm Kia das so genannte VIP-Paket unter anderem mit Teilledersitzen, Sitzheizung hinten und elektrisch einstellbarem Fahrersitz. Auch ein Panoramadach mit elektrisch ausstellbarem Glasschiebedach gehört dazu. Hinzu kommen Xenon-Scheinwerfer, die für reguläre Versionen nicht erhältlich sind sowie Aluminium-Pedale und beleuchtete Einstiegsleisten, die sonst nur als Zubehör angeboten werden. Der Kia Soul Iconic wird in Rot oder Schwarz angeboten. In der Wagenfarbe sind auch die Einsätze der 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen gehalten.

Mit der höchsten Ausstattungsstufe Spirit kostet der Soul normalerweise 22.790 Euro, angetrieben wird er dann von einem 1,6-Liter starken Benziner mit 97 kW/132 PS mit Schaltgetriebe. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Kia

Cocnept Car in Lava RedKia-Studie Proceed: Vorbote der neuen Ceed-Familie

Kia bewirbt sich auf der IAA um den Preis der schönsten Studie. Zugleich gibt der ausgestellte Proceed erste schöne Hinweise auf die folgende Ceed-Generation.


Studie auf der IAAKia gibt Ausblick auf neue Ceed-Familie

Kia startet in die letzte Etappe für die neue Generation des Ceed. Auf der IAA in Frankfurt geben die Koreaner einen ersten Ausblick auf die neue Generation der kompakten Baureihe.


Luxuriöse SportlimousineZweites Aushängeschild: Kia preist Stinger exquisit ein

Kia hat die Preise für den Stinger bekannt gegeben. Die Sportlimousine soll trotz ungewohnter Preisgestaltung neben dem bisherigen Flaggschiff zum stechenden Trumpf avancieren.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.