1. September 2016

Premiere in Paris Kia Rio: Neuer Anlauf gegen VW Polo und Co

So wird der neue Kia Rio ausschauen.
So wird der neue Kia Rio ausschauen. © Kia

VW Polo, Renault Clio und Co. bestimmen das Geschehen bei den Kleinwagen. Nun bringt Kia den neuen Rio auf den Markt. Seine Premiere feiert das neuste Modell der Koreaner auf dem Autosalon Paris.




Im hartumkämpften Segment der Kleinwagen stellt Kia den Rio nun besser auf: Erste Bilder zeigen den Kleinwagen mit optisch markanterem Auftritt. Die vierte Generation des Koreaners hat Premiere auf den Pariser Autosalon (1.-16. Oktober).

Im Profil wirkt der Kleinwagen nun mit längerer, flacherer Motorhaube, längerem vorderen und kürzerem hinteren Überhang sowie schmaler, aufrechter C-Säule knackiger als zuvor. An den Abmessungen hat sich kaum etwas geändert, der Radstand ist um einen Zentimeter gestreckt, in der kompletten Länge sind es 1,5 Zentimeter mehr und nun 4,07 Meter.


Breitere Front

Die Front ist breiter und aggressiver gestaltet, zum Beispiel aufgrund des schmaleren und breiten „Tigernasen-Kühlergrill“ sowie schmaleren Scheinwerfern. Mehr Kanten am Heck lassen den Kleinwagen breiter und weniger rundlich wirken als bisher. Das aufgeräumte, moderne Interieur wird von einem großen Bildschirm in der Mittelkonsole beherrscht, darunter finden sich lediglich Regler für die Klimatisierung und Tasten wie Warnblinkanlage. Zudem sind jede Menge Tasten auf dem Lenkrad untergebracht.

Entwickelt wurde das neue Design in Deutschland und Kalifornien. Weltweit ist der Rio das meistverkaufte Modell der Koreaner, 2015 wurden 473.000 Exemplare verkauft. Die Produktion des neuen Modells soll Ende 2016 zunächst für Europa beginnen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Kia

Gran Turismo feiert EuropapremiereKia knipst mit Stinger den Leuchtturm an

Kia hat auf der Automesse in Detroit Weltpremiere mit dem Stinger gefeiert. Aber auch die europäische Version soll den Koreanern mehr als nur ein neues Image bescheren.


Vierte Generation des KleinwagensKia Rio: Locken in der Polo-Klasse

Kia hat die Preise des neuen Rio bekanntgegeben. Die im Februar startende vierte Generation des Kleinwagens ist dabei besser ausgestattet als der Vorgänger.


Limtierter Sorento MasterpieceKia schlägt exklusiven Weg ein

Kia bewegt sich auf exklusiven Pfaden. In der kommenden Woche präsentieren die Koreaner das bislang exklusivste und sportlichste Modell der Marke, in Deutschland wird der Sorento in Glamour gepackt.



Mehr aus dem Ressort

ZF liefert eine Plattform für Elektroautos
Zwei Achsen als BasisZF stellt intelligente Plattform für Elektroautos

Wieso gleich ein ganzes Auto bauen. Zulieferer ZF hat auf der North American International Auto Show in Detroit eine fahrbereite Plattform für Elektroautos vorgestellt, die je nach Gusto mit den Karosseriebauten bestückt werden kann.


Nissan gibt einen Ausblick auf die neue Designsprache
Autopilotfahrt wird angezeigtNissan V-Motion 2.0: Ausblick auf neue Designsprache

Nissan blickt auf der North American International Auto Show in Detroit in die Zukunft. Das V-Motion 2.0 Concept stupst nicht nur die neue Designsprache an, sondern kann auch vollvernetzt autonom fahren.


Audi steigt mit dem Q8 in Segment der SUV-Coupés ein
Premiere bei den SUV-CoupésAudi mit Trio Infernale in Detroit

Audi lässt es auf der North American International Auto Show in Detroit krachen. Neben der Weltpremiere mit dem Q8 Concept verfügen auch die beiden anderen Modelle der VW-Tochter aus Ingolstadt über viele Pferdestärken.