14. September 2017

Cocnept Car in Lava Red Kia-Studie Proceed: Vorbote der neuen Ceed-Familie

Der Kia Proceed würde auch als Serienfahrzeug eine gute Figur abgeben
Der Kia Proceed würde auch als Serienfahrzeug eine gute Figur abgeben © Kia

Kia bewirbt sich auf der IAA um den Preis der schönsten Studie. Zugleich gibt der ausgestellte Proceed erste schöne Hinweise auf die folgende Ceed-Generation.




Mit der Proceed-Studie gibt Kia auf der IAA (14.-24. September) die optische Marschrichtung für die nächste Generation der kompakten Ceed-Familie vor. Entstanden ist der ansprechende Viertürer wenige Meter neben dem Messegelände, in Kias Frankfurter Design-Zentrum.

Zum Hingucker wird die Design-Studie insbesondere durch ihre fließende Dachlinie sowie die scheinbar schwebende C-Säule. Auffällige 20-Zöller und das Familiengesicht mit der Tigernase sorgen für Markenidentität.


13 Lackschichten für den Kia Proceed

Die Studie ist in dem speziell kreierten Farbton „Lava Red" lackiert. Dazu wurden von Hand insgesamt 13 Lackschichten in Schwarz, Chromeffekt-Silber und Rot aufgetragen, die eine strahlende Hochglanzoberfläche ergeben, wie Kia mitteilte.

Während die durch ein filigranes Lichtband beleuchtete Fenstergrafik wohl der Studie vorbehalten bleiben wird, hat das intern noch diskutierte Karosseriekonzept womöglich eine Chance auf Realisation. Allzu lange dürfte der nächste Ceed übrigens nicht mehr auf sich warten lassen – schließlich wurde das aktuelle Modell bereits im Jahr 2012 eingeführt. (AG/SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Kia

Studie auf der IAAKia gibt Ausblick auf neue Ceed-Familie

Kia startet in die letzte Etappe für die neue Generation des Ceed. Auf der IAA in Frankfurt geben die Koreaner einen ersten Ausblick auf die neue Generation der kompakten Baureihe.


Luxuriöse SportlimousineZweites Aushängeschild: Kia preist Stinger exquisit ein

Kia hat die Preise für den Stinger bekannt gegeben. Die Sportlimousine soll trotz ungewohnter Preisgestaltung neben dem bisherigen Flaggschiff zum stechenden Trumpf avancieren.


Neue AusstattungsvarianteKia präpariert Picanto X-Line optisch fürs Gelände

Kia lässt sich beim Picanto durch Sportage und Sorento inspirieren. Auf der IAA in Frankfurt zeigt sich der Kleinwagen bereit für eine Spritzfahrt ins Gelände – zumindest optisch.



Mehr aus dem Ressort

Mitsubishi gibt mit dem E-Evolution Concept die Richtung vor
Konzeptfahrzeug auf Tokyo Motor ShowMitsubishi läutet elektrische Evolution ein

Mitsubishi fährt auf der Tokyo Motor Show in die elektrische Zukunft. Das Concept Car E-Evolution soll den Aufbruch der Japaner als neuer Partner der Renault-Nissan-Allianz unterstreichen.


Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.