Jeep Wrangler: Neuauflage des Kult-Offroaders

Vierte Generation

Der neue Jeep Wrangler.
Der neue Jeep Wrangler. © Jeep

Jeep bringt die vierte Generation des Wrangler auf den Markt. Der Geländewagen feiert seinen Marktstart im kommenden Jahr.

Die vierte Neuauflage des Jeep Wrangler seit seiner Einführung 1987 kommt 2018 auf den Markt und wird auf der Los Angeles Auto Show Ende des Monats erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Nun rückt FCA erste Details und Fotos zum Kult-Offroader heraus. An der Front prangt ein neuer trapezförmiger und größerer Kühlergrill im traditionellen Design mit sieben Streben.

Wrangler mit mehr technischen Helfern

Die runden Scheinwerfer sind ebenso weiterhin an Bord wie die quadratischen Rückleuchten und die steile – wenn auch etwas flachere – A-Säule. Die vorderen Kotflügel tragen außerdem Zusatzlichter. Auf der technischen Seite verspricht der Hersteller mehr Sicherheit und ein ausgebautes Portfolio an elektronischen Helferlein. Beim Kletter-König „Rubicon“ ist die herunterklappbare Windschutzscheibe erhalten geblieben, außerdem gibt es mehr Varianten bei der Gestaltung von Verdeck und Türen, die abnehmbar sind.

2019 soll außerdem seit langem wieder ein Pick-up-Wrangler erscheinen. Details zu Motoren und Preisen hat Jeep bislang keine bekanntgegeben, als Basis dürfte jedoch der frisch überarbeitete V6-Benziner herhalten. Auch Hybrid-Modelle sind nicht völlig auszuschließen. (SP-X)