9. Mai 2016

Neue Variante für britische Limousine Jaguar XF kombiniert Diesel und Allrad

Jaguar stattet den XF-Diesel mit Allradantrieb aus.
Jaguar stattet den XF-Diesel mit Allradantrieb aus. © Jaguar

Jaguar erweitert das Angebot beim XF. Die Briten spendieren jetzt auf dem Selbstzünder mit lediglich vier Zylindern einen Allradantrieb, was zuvor den Sechszylindern mit Benzin vorbehalten war.




Jaguar weitet die Modellpalette des XF aus und bietet die Limousine künftig auch in der Kombination mit Diesel und Allrad an. Wie der britische Hersteller mitteilte, kommt dieser XF 2.0 AWD in diesen Tagen in den Handel und kostet mindestens 47.660 Euro.

Bislang war diese Technologie nur für die Modelle mit V6-Benziner verfügbar. Der 4x4-Aufpreis gegenüber dem identisch motorisierten Fronttriebler liegt bei 2600 Euro.


In der neuen Variante mit variabler Kraftverteilung auf alle vier Räder soll der 132 kW/180 PS starke Diesel in 8,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h erreichen.

Der Verbrauch steigt gegenüber der Version mit Heckantrieb um 0,6 Liter und liegt nun laut Jaguar bei 4,9 Litern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 129 g/km. Das neue Modell steht ab sofort zur Verfügung. (AG/dpa/tmn)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Jaguar

Europapremiere in GenfJaguar steigt mit I-Pace Concept in elektrische Welt ein

Jaguar zeigt sein neues Elektroauto erstmals in Europa. Das i-Pace Concept wird dann als Serienfahrzeug allerdings erst im nächsten Jahr von den Bändern rollen.


Sonder-Edition für Modelljahr 2018Erste Modellpflege für den Jaguar F-Type

Seit 2012 ist der F-Type von Jaguar am Start. Der britische Hersteller verfeinert nun den Sportwagen und weitet das Modellangebot auf 28 verschiedene Varianten aus.


Am Rande der L.A. AutoshowJaguar XKSS: Das eine Million-Dollar-Schnäppchen

Vor 60 Jahren fiel die Premiere des Jaguar D-Type dem Raub der Flammen zum Opfer. In 10.000 Stunden Handarbeit wurde das erste Exemplar des Supersportwagens der 50er Jahre nun wieder hergestellt.



Mehr aus dem Ressort

Der neue Opel Astra
Besser als VW GolfOpel Astra mit hoher Wertstabilität

Käufer eines Opel Astra können sich freuen. Denn der Kompaktwagen der Rüsselsheimer besitzt nach dem Forecast der Experten von Bähr & Fäss eine hohe Wertstabilität.


Sechste GenerationSuzuki Swift: Neue Technik zum alten Preis

Suzuki bringt im Mai den neuen Swift auf den Markt. Der Kleinwagen der Japaner rollt mit besserer Technik, mehr Platz, aber wahrscheinlich ohne Preisaufschlag zu den Händlern.


Der 720S ist der Auftakt zu McLarens Modelloffensive
720S löst 650S abMcLarens zweite Runde bei den Super-Series

McLaren stellt ein neues Modell der so genannten Super-Series ins Schaufenster. Der 720S ist der Auftakt zu einer Modelloffensive, die in den nächsten fünf Jahren den Interessenten 15 neue Modelle und Derivate offerieren wird.