17. August 2011

Hallenplan Wo finde ich wen auf der IAA 2011

Der Hallenplann der IAA
Der Hallenplann der IAA © VDA

Die IAA öffnet vom 15. bis 25. September ihre Pforten für die Besucher. Mit dem Hallenplan behalten Sie die Übersicht.




Auf der Suche nach VW, Audi, Mercedes oder Opel? In sieben Hallen und auf diversen Freigeländen präsentieren die Aussteller auf der 64. IAA ihre Neuheiten.

Mit dem Hallenplan behalten Sie die Übersicht, wo welcher Hersteller seine Exponate ausstellt.

Zum Hallenplan

(AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort



Mehr zur Marke VW

Nach Festhalten an WinterkornAutoexperte: Krieg bei VW noch nicht entschieden

Für den Autoexperten Stefan Bratzel ist nach dem Festhalten an VW-Chef Winterkorn der Krieg bei Europas größtem Autobauer noch nicht entschieden. Aufsichtsratschef Piech habe nur eine kleine Schlacht verloren.


Gutes Zeichen für BelegschaftOsterloh begrüßt Festhalten an Winterkorn

Das Festhalten an Martin Winterkorn als VW-Chef wurde von Bernd Osterloh begrüßt. Er sei der richtige Mann auf dem richtigen Platz, sagte der Betriebsratschef des Autobauers nach der Entscheidung des Präsidiums des Aufsichtsrates.


Autoexperte Dudenhöffer«Schlacht» bei VW noch lange nicht geschlagen

Martin Winterkorn bleibt Vorstandschef bei Europas größtem Autobauer VW. Doch für Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer ist die Schlacht noch lange nicht geschlagen.



Mehr aus dem Ressort

Faszination AutoIAA endet mit Besucherplus

Das Auto ist weiterhin ein Besuchermagnet. Die Neuheiten auf der diesjährigen IAA wurden von 928.000 Zuschauern gesehen. Für den VDA ist dies ein Indiz dafür, dass die Faszination des Auto für viele Menschen ungebrochen ist.


Plus bis zu zehn ProzentIAA: Besucherinteresse deutlich über Erwartungen

800.000 Besucher hatte der veranstaltende Verband der Automobilindustrie vor Beginn der 64. IAA erwartet. Wenn am Sonntag die Türen schließen, werden aber mehr Zuschauer durch die Messehallen gewandert sein.


Nach knapp 9000 RundenFrauenteam gewinnt 24-Stunden-Rennen auf der IAA

Das "Team Gelnhausen" hat sich beim 24 Stunden-Rennen auf der IAA gegen die vier Konkurrenten durchgesetzt. Nach 8955 Runden auf der Carrera-Bahn durften sich Patricia und Michelle über einen Chevrolet Aveo freuen.