17. August 2011

Hallenplan Wo finde ich wen auf der IAA 2011

Der Hallenplann der IAA
Der Hallenplann der IAA © VDA

Die IAA öffnet vom 15. bis 25. September ihre Pforten für die Besucher. Mit dem Hallenplan behalten Sie die Übersicht.




Auf der Suche nach VW, Audi, Mercedes oder Opel? In sieben Hallen und auf diversen Freigeländen präsentieren die Aussteller auf der 64. IAA ihre Neuheiten.


Mit dem Hallenplan behalten Sie die Übersicht, wo welcher Hersteller seine Exponate ausstellt.

Zum Hallenplan

(AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort



Mehr zur Marke VW

General Motors auf dem dritten PlatzTrotz Diesel-Skandals: VW schiebt sich vor Toyota

Volkswagen befindet sich trotz des Abgas-Skandals auf dem Erfolgsweg. Laut einer Analyse schoben sich die Wolfsburger in den ersten sechs Monaten auf den Spitzenplatz der Autohersteller.


Auch Daimler im VisierHoffnung für VW bei Rückruf in Kalifornien

VW kann auf einen kostengünstigeren Ablauf im Abgasskandal hoffen. Die kalifornische Umweltbehörde sieht bei den manipulierten zwei Litern großen Diesel-Motoren große Chancen auf Reparaturmöglichkeiten.


Freigabe für weitere 800.000 DieselVW-Konzern steuert Halbzeit bei Rückrufen an

Der VW-Konzern kann die nächsten 800.000 manipulierten Fahrzeuge umrüsten. Damit können nun rund 4,6 Millionen von elf Millionen betroffenen Fahrzeugen umgerüstet werden.



Mehr aus dem Ressort

Faszination AutoIAA endet mit Besucherplus

Das Auto ist weiterhin ein Besuchermagnet. Die Neuheiten auf der diesjährigen IAA wurden von 928.000 Zuschauern gesehen. Für den VDA ist dies ein Indiz dafür, dass die Faszination des Auto für viele Menschen ungebrochen ist.


Plus bis zu zehn ProzentIAA: Besucherinteresse deutlich über Erwartungen

800.000 Besucher hatte der veranstaltende Verband der Automobilindustrie vor Beginn der 64. IAA erwartet. Wenn am Sonntag die Türen schließen, werden aber mehr Zuschauer durch die Messehallen gewandert sein.


Nach knapp 9000 RundenFrauenteam gewinnt 24-Stunden-Rennen auf der IAA

Das "Team Gelnhausen" hat sich beim 24 Stunden-Rennen auf der IAA gegen die vier Konkurrenten durchgesetzt. Nach 8955 Runden auf der Carrera-Bahn durften sich Patricia und Michelle über einen Chevrolet Aveo freuen.