Hyundai: Aus Santa Fe wird Santa Fast

Einzelstück auf der SEMA

Der Hyundai Santa Fast greift auf 1040 PS zurück
Der Hyundai Santa Fast greift auf 1040 PS zurück © Hyundai

Hyundai verwandelt den eigentlich eher ruhigen Santa Fe in einen bulligen Crossover. Gemeinsam mit dem Tuner Bisimoto steht der Koloss mit über 1000 PS derzeit auf der Tuning-Messe SEMA.

Eigentlich ist der Hyundai Santa Fe eher ein gemütliches Reise-SUV als ein Express-Crossover. Dass aber irgendwo in seinen Genen auch ein Sportler stecken könnte, zeigen die Koreaner nun gemeinsam mit dem Tuner Bisimoto in Form des Showcars Santa-Fast SUV. Die Premiere findet auf der Tuning-Messe SEMA in Las Vegas (1. bis 4. November) statt.

Dank Doppelturbo, härterer Kolben und neuer Nockenwelle bringt es Hyundais von Haus aus eher harmloser 3,8-Liter-V6-Benziner in diesem Einzelstück auf mächtige 765 kW/1040 PS.

Hyundai Santa Fast verzichtet auf Allrad-Antrieb

Fahrwerk, Bremsen und Getriebe wurden entsprechend angepasst. Weggespart wurde der Allradantrieb: Beim Showcar werden ausschließlich die Hinterräder bewegt.

Zu kaufen gibt es den Santa-Fast nicht; gemeinsam mit drei weiteren Concept Cars soll er als Blickfang für Messebesucher und als Werbeträger für das Zubehörprogramm des Herstellers und seiner Tuning-Partner dienen. (SP-X)