8. Juni 2016

Kostenloses Karten-Update Here erweitert Zusammenarbeit mit Hyundai

Der Kartendienst Here erweitert die Kooperation mit Hyundai
Der Kartendienst Here erweitert die Kooperation mit Hyundai © dpa

Here weitet die Zusammenarbeit mit Hyundai aus. Der Anbieter cloudbasierter Kartendienste bietet speziell für Hyundai-Kunden kostenlose Karten-Updates an.




Here und Hyundai haben ihre Zusammenarbeitet ausgeweitet. Der Anbieter cloudbasierter Kartendienste, den im vergangenen Jahr Mercedes, Audi und BMW für 2,8 Milliarden Euro von Nokia gemeinsam übernommen haben, bietet für alle Besitzer von Hyundai-Modellen mit integriertem Navigationssystem ab Baujahr 2010 kostenlose Karten-Updates über Lifetime MapCare an, wie Here mitteilte.

„Präzise und aktuelle Karten sind für integrierte Navigationssysteme unerlässlich. Here entwickelt Karten für eine Welt, die sich ständig in Bewegung befindet. Wir sind stolz, unsere langjährige Partnerschaft mit Hyundai fortzusetzen, um das Fahrerlebnis so weiter zu verbessern", sagt Here-Vizepräsident Bruno Bourguet.


29 Autohersteller beziehen Karten von Here

Die Updates können bei der jährlichen Inspektion beim Hyundai-Händler installiert werden. Das MapCare-System existiert seit 2009 und wurde seitdem von 29 Autoherstellern in über acht Millionen Fahrzeugen verbaut.

Weltweit beschäftigt Here 6500 Mitarbeiter. Die digitalen Karten gelten als eine Schlüsseltechnologie, um künftig selbstfahrende Autos auf den Straßen fahren zu lassen. Bereits vor zwei Wochen hatten der Kartendienst und Toyota die Zusammenarbeit mit kostenlosen Updates für Toyota-System Touch 2 with Go erweitert. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Navigation



Mehr zur Marke Hyundai

SUV ab November erhältlichSpätstarter Hyundai Kona: Das fünfte Standbein

Hyundai hat seiner SUV-Familie einen sportlichen Charakter verliehen. Der kleine Kona hat nicht nur vom Aussehen große Chancen im äußerst trendigen Segment der B-SUV.


Weltpremiere des Kona in MailandHyundai surft ins Segment der Mini-SUV

Hyundai steigt in das trendige Segment der Mini-SUV ein. Am Abend lüfteten die Verantwortlichen das Tuch von dem Kona, dem nicht nur durch seine schillernden Farben gewisse Erfolgschancen zugerechnet werden müssen.


Rabatte beim NeuwagenkaufFast 34 Prozent Preisnachlass für Hyundai i40

Die Rabatte auf dem deutschen Automarkt sind im April im Vergleich zum Vormonat leicht zurückgegangen. Mit einem durchschnittlichen Preisniveau von 14,2 Prozent liegen sie aber nach wie vor auf einem hohen Niveau.



Mehr aus dem Ressort

Unterwegs mit Connect-DienstenSkoda Octavia RS 245: Schnell, sicher und vernetzt

Der Skoda Octavia RS 245 ist das Topmodell der Baureihe. Entsprechend spielt auch bei diesem Modell die Vernetzung eine große Rolle.


Opel Navigation Intelli-Link neu Aufmacher
Vernetzung schreitet voranOpel bringt Navi 4.0 Intelli-Link in seine Kleinwagen

Opel bringt nun auch das Navi 4.0 Intelli-Link in seine Kleinwagen Karl, Adam und Corsa. Mit an Bord des Trios ist auch der Online- und Serviceassistent OnStar.


System im AlltagstestSkoda Connect: Von Komfort bis Sicherheit

Skoda setztauf die Vernetzung. Dazu bietet der Autobauer den Dienst Skoda Connect an. Doch braucht man ihn wirklich? Wir haben Skoda Connect getestet. Lesen Sie, welche Erfahrungen wir mit dem System gemacht haben.