8. Juni 2016

Kostenloses Karten-Update Here erweitert Zusammenarbeit mit Hyundai

Der Kartendienst Here erweitert die Kooperation mit Hyundai
Der Kartendienst Here erweitert die Kooperation mit Hyundai © dpa

Here weitet die Zusammenarbeit mit Hyundai aus. Der Anbieter cloudbasierter Kartendienste bietet speziell für Hyundai-Kunden kostenlose Karten-Updates an.




Here und Hyundai haben ihre Zusammenarbeitet ausgeweitet. Der Anbieter cloudbasierter Kartendienste, den im vergangenen Jahr Mercedes, Audi und BMW für 2,8 Milliarden Euro von Nokia gemeinsam übernommen haben, bietet für alle Besitzer von Hyundai-Modellen mit integriertem Navigationssystem ab Baujahr 2010 kostenlose Karten-Updates über Lifetime MapCare an, wie Here mitteilte.

„Präzise und aktuelle Karten sind für integrierte Navigationssysteme unerlässlich. Here entwickelt Karten für eine Welt, die sich ständig in Bewegung befindet. Wir sind stolz, unsere langjährige Partnerschaft mit Hyundai fortzusetzen, um das Fahrerlebnis so weiter zu verbessern", sagt Here-Vizepräsident Bruno Bourguet.


29 Autohersteller beziehen Karten von Here

Die Updates können bei der jährlichen Inspektion beim Hyundai-Händler installiert werden. Das MapCare-System existiert seit 2009 und wurde seitdem von 29 Autoherstellern in über acht Millionen Fahrzeugen verbaut.

Weltweit beschäftigt Here 6500 Mitarbeiter. Die digitalen Karten gelten als eine Schlüsseltechnologie, um künftig selbstfahrende Autos auf den Straßen fahren zu lassen. Bereits vor zwei Wochen hatten der Kartendienst und Toyota die Zusammenarbeit mit kostenlosen Updates für Toyota-System Touch 2 with Go erweitert. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Navigation



Mehr zur Marke Hyundai

Premiere des Genesis G70Hyundais Edel-Ableger nimmt Kurs Richtung Europa

Hyundai will seinen edlen Ableger Genesis bis zum Ende des Jahrzehnts in Europa einführen. Dem gerade in Seoul vorgestellten G70 sollen zunächst zwei weitere Limousinen sowie zwei SUV folgen.


Neue Generation im nächsten JahrHyundai erweitert Brennstoffzellenauto-Palette

Hyundai hat ein neues Brennstoffzellenfahrzeug präsentiert. Zugleich kündigte der Hersteller eine Basisarchitektur für Elektroautos an, der erstes Produkt 2018 auf den Markt kommt.


SUV ab November erhältlichSpätstarter Hyundai Kona: Das fünfte Standbein

Hyundai hat seiner SUV-Familie einen sportlichen Charakter verliehen. Der kleine Kona hat nicht nur vom Aussehen große Chancen im äußerst trendigen Segment der B-SUV.



Mehr aus dem Ressort

Das 9,2 Zoll große Display im Skoda Karoq
Im neuen Einstiegs-SUV KaroqSkoda verbindet Connect-Dienste mit Apple Watch

Skoda erweitert nach und nach das Angebot bei seinen Connect-Diensten. Im neuen Einstiegs-SUV Karoq lassen sich Services nun auch per Apple Watch ansteuern.


Parken an fremden OrtenWo ist bloß mein Auto?

Wer kennt das nicht? Man stellt sein Auto in einer fremden Stadt ab oder im Parkhaus, doch dann hat man Probleme, es wiederzufinden. Doch das kann man vermeiden.


Zu Besuch im DigiLab in PragDie Zukunft beginnt bei Skoda im ersten Stock

Die Digitalisierung ist eines der Themen in der Branche. Wer vorne dabei sein, der darf keine Trends verschlaffen. Bei Skoda kümmert sich das DigiLab um die Zukunftsthemen.