28. Februar 2012

Ab 23. März Hyundai schickt i40 Limousine dem Kombi hinterher

Die Limousine erweitert das Anegbot der Hyundai i40-Baureihe
Die Limousine erweitert das Anegbot der Hyundai i40-Baureihe © Hyundai

Hyundai baut die Angebotspalette des i40 aus. Nach dem im vergangenen Herbst vergangenen Jahres gestarteten Kombi kommt nun die etwas günstigere Limousine auf den Markt.




Zu Preisen ab 22.490 Euro startet am 23. März die Mittelklasselimousine Hyundai i40. Der Viertürer ist damit 900 Euro günstiger als der seit Herbst erhältliche Kombi i40 cw.


Hyundai i40 mit identischen Antrieben

Die Antriebspalette beider Varianten ist identisch. Einstiegsmotor ist ein 1,6-Liter-Benziner mit 99 kW/135 PS, darüber rangiert ein 2,0-Liter-Benziner mit 130 kW/177 PS. Auf Dieselseite gibt es einen 1,7-Liter-Motor in den zwei Leistungsstufen 85 kW/116 PS und 100 kW/136 PS, wahlweise mit Start-Stopp-System.

Zur Ausstattung zählen unter anderem Klimaanlage, CD-Radio und Bordcomputer. Hauptkonkurrenten der neuen Limousine sind der kommende Kia Optima, der Mazda6 und der Toyota Avensis. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Hyundai

Kleinwagen günstig zu erwerbenGebrauchter Hyundai i10: Hohe Mängelquote inklusive

Gebraucht ist ein Hyundai i10 günstig zu bekommen. Doch man sollte dann auch genau hinschauen, denn der Kleinwagen ist nicht frei von Mängeln. Der ersten Euphorie kann schnell ein Dämpfer folgen.


Neue AssistenzsystemeHyundai Grand Santa Fe bremst auch für Radfahrer

Hyundai hat den Grand Santa Fe überarbeitet. Das SUV der Koreaner erhält nun auch neue Fahrassistenzsysteme. Damit bremst er auch für Fußgänger und Radfahrer.


22 Modelle bis 2020Hyundai sieht sich als Vorreiter bei alternativen Antrieben

Hyundai setzt verstärkt auf alternative Antriebe. Bis zum kommenden Jahr werden die Koreaner alle gängigen alternativen Antriebe in ihren Serienmodellen anbieten.



Mehr aus dem Ressort

Toyota polarisiert mit dem neuen C-HR
Zweiter Anlauf bei den kleinen SUVToyota preist SUV-Coupé C-HR ein

Toyota wagt einen neuen Anlauf im Segment der kleinen SUV. Nach dem Flop mit dem Urban Cruiser haben die Japaner dem C-HR ein völlig anderes Konzept verpasst.


Kia-COO Michael Cole (im Hintergrund) bei der Premiere des Rio in Frankfurt
Vierte Generation des KleinwagensKia Rio nimmt Anlauf in neue Sphären

Auf dem Autosalon in Paris feiert Kia mit dem Rio Weltpremiere. In der Europazentrale in Frankfurt wurde die vierte Generation des Kleinwagens schon einmal gezeigt.


Mercedes-AMG GT C Roadster
Zwei neue ModelleMercedes-AMG GT Roadster: Stürmische Brise

Mercedes-AMG sorgt in der GT-Baureihe für frischen Wind. Nach der Weltpremiere des GT R folgen nun zwei Roadster-Modelle aus Affalterbach.