28. Februar 2012

Ab 23. März Hyundai schickt i40 Limousine dem Kombi hinterher

Die Limousine erweitert das Anegbot der Hyundai i40-Baureihe
Die Limousine erweitert das Anegbot der Hyundai i40-Baureihe © Hyundai

Hyundai baut die Angebotspalette des i40 aus. Nach dem im vergangenen Herbst vergangenen Jahres gestarteten Kombi kommt nun die etwas günstigere Limousine auf den Markt.




Zu Preisen ab 22.490 Euro startet am 23. März die Mittelklasselimousine Hyundai i40. Der Viertürer ist damit 900 Euro günstiger als der seit Herbst erhältliche Kombi i40 cw.


Hyundai i40 mit identischen Antrieben

Die Antriebspalette beider Varianten ist identisch. Einstiegsmotor ist ein 1,6-Liter-Benziner mit 99 kW/135 PS, darüber rangiert ein 2,0-Liter-Benziner mit 130 kW/177 PS. Auf Dieselseite gibt es einen 1,7-Liter-Motor in den zwei Leistungsstufen 85 kW/116 PS und 100 kW/136 PS, wahlweise mit Start-Stopp-System.

Zur Ausstattung zählen unter anderem Klimaanlage, CD-Radio und Bordcomputer. Hauptkonkurrenten der neuen Limousine sind der kommende Kia Optima, der Mazda6 und der Toyota Avensis. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Hyundai

Neue AssistenzsystemeHyundai Grand Santa Fe bremst auch für Radfahrer

Hyundai hat den Grand Santa Fe überarbeitet. Das SUV der Koreaner erhält nun auch neue Fahrassistenzsysteme. Damit bremst er auch für Fußgänger und Radfahrer.


22 Modelle bis 2020Hyundai sieht sich als Vorreiter bei alternativen Antrieben

Hyundai setzt verstärkt auf alternative Antriebe. Bis zum kommenden Jahr werden die Koreaner alle gängigen alternativen Antriebe in ihren Serienmodellen anbieten.


50 Hyundai ix35 Fuel Cell in MünchenBrennstoffzellen-Anschub mit Carsharing BeeZero

Linde und Hyundai treiben die Brennstoffzellen-Technik an. Der Technologie-Konzern und der Autohersteller wollen per Carsharing nicht nur potenziellen Kunden Erfahrungen mit Wasserstoffautos näher bringen.



Mehr aus dem Ressort

Alfa Romeo spendiert der Giulia einen neuen Benziner
Acht Gänge für QuadrifoglioAlfa Romeo schärft die Giulia nach

Alfa Romeo erweitert das Motorenangebot bei der Giulia. Neben dem Basis-Diesel und der sportlichen Quadrifoglio-Variante steht nun auch noch ein Basis-Benziner im Regal.


Mercedes-Händler locken mit Pokemons
Händler nutzen MonsterjagdMercedes lockt mit Pokémons in Showrooms

Nach erfolgreicher Pokémon-Jagd soll der Ort am besten mit einem neuen Pkw verlassen werden. Mercedes zielt mit dem Handy-Game auf neue Kundschaft.


Der Alfa Romeo 4C macht sich bemerkbar.
Neue Audio- und Abgasanlage für SportwagenAlfa Romeo dreht am Sound des 4C

Alfa Romeo verstärkt den Sound des 4C. Sowohl Coupé als auch Cabrio erhalten akustische Argumente, die Verkehrsteilnehmer vom eigenen Wagen zu begeistern.