9. März 2016

Neue Antriebsvariante Stärkerer Diesel für Hyundai Tucson

Den Hyundai Tucson gibt es nun auch mit einem stärkerem Diesel.
Den Hyundai Tucson gibt es nun auch mit einem stärkerem Diesel. © Hyundai

Hyundai bietet den Tucson mit einem neuem Diesel an. So bieten den Koreaner Ihren Kompakt-SUV mit einem 141 PS starkem Selbstzünder an. Serienmäßig wird er mit einem Siebengang-DSG geliefert.




Hyundai ergänzt beim Tucson die Diesel-Palette. Mit dem neuen 104 kW/141 PS starken Selbstzünder kostet das Kompakt-SUV mindestens 27.450 Euro. Das bereits aus dem i40 bekannte 1,7 Liter-Aggregat ist serienmäßig mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und für alle Ausstattungslinien erhältlich.

Die neue Antriebsvariante des Hyundai Tucson soll sich nach Herstellerangaben mit einem Durchschnittsverbrauch von von 4,9 Litern auf 100 Kilometern begnügen. Der Tucson ist mit einer Vielzahl von Fahrassistenzsystemen ausgestattet. Dazu gehören beispielsweise neben einem Auffahrwarnsystem auch ein Tot-Winkel-sowie ein Spurhalteassistent.


Auch mit 116 PS-Motor

Neben dem neuen Selbstzünder gibt es den Tucson auch mit dem kleineren 85 kW/116 PS-Aggregat mit. Hinzu kommen zwei Diesel mit 2,0 Litern Hubraum, die 100 kW/136 beziehungsweise 136 kW/185 PS leisten. Bei den Ottomotoren ist die Auswahl etwas kleiner: Die Vierzylinder leisten als 1,6-Liter 97 kW/132 PS oder in der Turboversion 130 kW/177 PS.

Der Basisbenziner mit 132 PS ist die günstigste Möglichkeit einen neuen Hyundai Tucson zu erwerben. Er kostet 22.400 Euro. Soll es ein Diesel sein, müssen mindestens 24.750 Euro für den 116 PS starken Selbstzünder investiert werden. (AG/FM/SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort SUV



Mehr zur Marke Hyundai

50 Einheiten für MünchenHyundai und Linde starten Carsharing mit Brennstoffzellenfahrzeug

Hyundai kurbelt das Geschäft mit Brennstoffzellenfahrzeugen an. Beim Carsharingservice „BeeZero“ können Autofahrer in München 50 SUV des ix34 Fuel Cell im wahrsten Sinne des Wortes erfahren.


Konkurrenz für Prius und LeafHyundai Ioniq in doppelter Ausführung

Hyundai hat den Ioniq für drei Antriebsarten konzipiert. Zum Marktstart kann bei der kompakten Limousine zunächst nur zwischen zwei Antrieben gewählt werden.


Dreizylinder mit 120 PSHyundai i20 Sport: Sportliche Vorhut

Hyundai stattet den i20 mit einem neuen Dreizylinder aus. Vor dem eigentlichen Serienstart erhält der Kleinwagen als Sondermodell eine sportliche Hülle.



Mehr aus dem Ressort

Ford Kuga
Premiere auf Mobile Congress BarcelonaNeuer Ford Kuga fährt vernetzt vor

Der neue Ford Kuga kommt erste Anfang 2017 auf den Markt. Doch bereits jetzt feiert das Kompakt-SUV seine Premiere. Und das an ungewöhnlichem Ort: auf dem Mobile Congress in Barcelona.


Kia Sportage
Preis unter 20.000 EuroNeue Generation des Kia Sportage wird günstiger

Kia bringt den Sportage in vierter Generation auf den Markt. Trotz besserer Ausstattung wird das SUV der Koreaner im Vergleich zum Vorgängermodell etwas günstiger.


Der Bentley Bentayga reiht sich im 300er Club ein.
Von Bentley bis TeslaSUV 2016: Immer weiter Richtung Luxus

Im kommenden Jahr fahren bereits etablierte SUV in eine neue Generation. Luxusmarken wie Bentley oder Tesla haben nun auch das trendige Segment für sich entdeckt.