2. März 2016

Marktstart 2017 Honda Civic wird zweistellig

Im kommenden Jahr führt Honda den Civic bereits in die zehnte Generation.
Im kommenden Jahr führt Honda den Civic bereits in die zehnte Generation. © Honda

Honda bereitet die zehnte Generation des Civic vor. In Genf präsentieren die Japaner einen seriennahen Prototypen ihres kompakten Bestsellers.




Der Honda Civic fährt in die zehnte Generation. Auf dem Autosalon in Genf zeigen die Japaner den seriennahen Prototypen, der seine extravagante Ausstrahlung nicht verloren hat. „Der Civic ist eines unserer Kernmodelle für Europa und darf sich in der Region traditionell über starke Umsätze sowie eine lange Fertigungstradition freuen. Für viele unserer europäischen Kunden verkörpert der Civic wie kein anderes Modell die Marke Honda“, sagt Jean-Marc Streng, General Manager Honda Motor Europe, Car Division.

Dabei hat der im britischen Swindon gebaute Bestseller an Kompaktheit zugelegt. Der Fünftürer wuchs um drei Zentimeter in der Breite und um 13 Zentimeter in der Länge auf für Kompaktwagen sehr große 4,50 Meter, ist aber zwei Zentimeter niedriger ausgefallen als das aktuelle Modell.


Markantes Design des Honda Civic weiter geschärft

Das seit zwei Generationen schon sehr markante Design wurde dabei weiter geschärft. Kurze Überhänge und große Lufteinlässe kennzeichnen die Front ebenso wie die Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht.

Zwei Linien unterstreichen an der Seite den dynamischen Anspruch, der durch den Stoßfänger und die ebenfalls großen Luftauslässe fortgesetzt wird.

„Wir wollten ein auffälliges und eindrucksvolles Exterieur schaffen, das sich vom konventionellen Design der europäischen Kompaktklasse absetzt und gleichzeitig den Kernelementen des Civic treu bleibt“, sagte Projektleiter Daisuke Tsutamori.

Neue Benziner für den Honda Civic

Für den Antrieb stehen mit einem 1.0 und 1.5 VTEC-TURBO erstmals in Europa die neuen Benzinmotoren der „Earth Dreams Technology“-Antriebsgeneration zur Auswahl. Hinzu kommt der überarbeitete Dieselmotor 1.6 i-DTEC

Den Marktstart peilt Honda für Anfang 2017 an, an dem laut Streng hohe Erwartungen geknüpft sind. „Der neue Civic Fünftürer knüpft an ein reiches Erbe an und wird einen wichtigen Motor für den Absatz in Europa darstellen. Wir freuen uns sehr über die Entwicklung dieser neuesten Generation und blicken dem Verkaufsstart bereits mit Spannung entgegen.“ (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Honda

Lang gestreckter KompakterHonda Civic steigt zum Weltauto auf

In Amerika ist der Honda Civic der meist verkaufte Kompakte. Die zehnte Generation wird deshalb von jenseits des Atlantiks gesteuert und verliert dabei nicht nur den futuristischen Stil und die Magic Seats.


Mischung aus Cruiser und BobberHonda auf der Suche nach jungen Rebellen

Honda wendet sich den jungen Motorradfahrern zu. Mit der Rebel bieten die Japaner eine leicht zugängliche Maschine an, die auch mit dem Führerschein A2 schon pilotiert werden kann.


Naked Bike wurde überarbeitetHonda NC 750S: Ohne Starallüren

Im Modellprogramm von Honda ist die NC 750S zwar kein Topseller. Aber abseits der reinen Verkaufszahlen ist das Naked Bike ein überzeugende Allroundmotorrad. Nun wurde es überarbeitet.



Mehr aus dem Ressort

Jeep wagt einen neuen Anlauf mit dem Compass
Marktstart in Deutschland im Herbst 2017Jeep wagt neuen Anlauf mit dem Compass

Mit dem ersten Compass erlitt Jeep in unseren Landen Schiffbruch. Auf der Neuauflage des kompakten SUV liegen die Erwartungen der Fiat-Tochter umso höher.


Jaguar legt den D-Type neu auf
Am Rande der L.A. AutoshowJaguar XKSS: Das eine Million-Dollar-Schnäppchen

Vor 60 Jahren fiel die Premiere des Jaguar D-Type dem Raub der Flammen zum Opfer. In 10.000 Stunden Handarbeit wurde das erste Exemplar des Supersportwagens der 50er Jahre nun wieder hergestellt.


Alfa Romeo schickt den Stelvio ins Gelände
Autoshow in Los AngelesAlfa Romeo feiert mit Stelvio SUV-Premiere

Alfa Romeo begibt sich ins Gelände. Mit dem Stelvio wurde auf der Autoshow in Los Angeles das erste SUV der Marke enthüllt. Beim Spitzenmodell half Konzernschwester Ferrari mit.