19. April 2016

Erweiterung der Sportster-Baureihe Harley-Davidson Roadster: Auf Suche nach jüngeren Kunden

Harley bringt einen neuen Roadster auf den Markt
Harley bringt einen neuen Roadster auf den Markt © Harley-Davidson

Harley-Davidson erweitert seine Sportster-Baureihe. Mit einem neuen Roadster will der us-amerikanische Motorradhersteller versuchen, jüngere Kunden zur Marke bringen.




Mit der neuen Roadster erweitert der us-amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson nun seine Sportster-Baureihe. Konzipiert als reine Fahrmaschine im minimalistischen Look gestrippter Naked-Custombikes soll der Roadster der Marke nicht zuletzt eine neue, jüngere Kundschaft erobern.


V-Twin mit 67 PS

Unterwegs ist das neue Bike der US-Amerikaner neben einem prägnanten Design mit einem leistungsstarken Antrieb. Der 1.202 ccm große V-Twin-Motor stellt dem Fahrer eine Leistung von 49 kW/67 PS und ein maximales Drehmoment von 97 Newtonmetern zur Verfügung. In Kombination mit einem Fünfganggetriebe fährt das neue Modell bis zu 180 km/h schnell.

Alternativ zu dieser Motorisierung ist auch eine leistungsreduzierte Variante mit 34 kW/46 PS zu haben. Die Auslieferung in Deutschland startet Ende Mai, die Preisliste startet bei 12.705 Euro. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Motorrad



Mehr aus dem Ressort

Reiseenduro für 6000 EuroBenelli TRK 502: Big Bike für Fahranfänger

Benelli bringt die TRK 502 auf den deutschen Markt. Die Reiseenduro ist bereits für 6000 Euro zu habe. Produkziert wird das Bike in China.


Kooperation mit BajajTriumph steuert gen Indien

Triumph produziert als dritte europäische Marke kleine Motorräder in Indien. Der in Mumbai ansässige Kooperationspartner ist bereits seit zehn Jahren an KTM beteiligt.


Geringer PreisaufschlagYamaha X-Max 400: Aufgerüstet auf Kundenfang

Yamaha hat dem X-Max 400 eine Überarbeitung gegönnt. Nun ist der Scooter mit mehr Ausstattung und gesteigertem Fahrkomfort unterwegs – und der Preis bleibt fast gleich.