Harley-Davidson Roadster: Auf Suche nach jüngeren Kunden

Erweiterung der Sportster-Baureihe

Harley-Davidson muss eine Millionenstrafe zahlen.
Harley-Davidson muss eine Millionenstrafe zahlen. © Harley-Davidson

Harley-Davidson erweitert seine Sportster-Baureihe. Mit einem neuen Roadster will der us-amerikanische Motorradhersteller versuchen, jüngere Kunden zur Marke bringen.

Mit der neuen Roadster erweitert der us-amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson nun seine Sportster-Baureihe. Konzipiert als reine Fahrmaschine im minimalistischen Look gestrippter Naked-Custombikes soll der Roadster der Marke nicht zuletzt eine neue, jüngere Kundschaft erobern.

V-Twin mit 67 PS

Unterwegs ist das neue Bike der US-Amerikaner neben einem prägnanten Design mit einem leistungsstarken Antrieb. Der 1.202 ccm große V-Twin-Motor stellt dem Fahrer eine Leistung von 49 kW/67 PS und ein maximales Drehmoment von 97 Newtonmetern zur Verfügung. In Kombination mit einem Fünfganggetriebe fährt das neue Modell bis zu 180 km/h schnell.

Alternativ zu dieser Motorisierung ist auch eine leistungsreduzierte Variante mit 34 kW/46 PS zu haben. Die Auslieferung in Deutschland startet Ende Mai, die Preisliste startet bei 12.705 Euro. (SP-X)