Fiat senkt beim Bravo den Preis

Ab 12.990 Euro

Der Preis vom Fiat Bravo wird gesenkt © Fiat

Fiat schlägt in der Kompaktklasse den günstigeren Weg ein. Das Kompaktmodell der Italiener wird für das VW Golf-Segment extrem günstig angeboten.

Schon bisher gehörte der Fiat Bravo zu den preiswerteren Modellen in der Kompaktklasse. Nun gibt es den Fünftürer zum nochmals gesenkten Preis von 12.990 Euro.

Fiat Bravo mit drei Benzinern und zwei Dieselmotren

Die Ausstattung umfasst in der Basisversion unter anderem Klimaanlage, CD-Radio und eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung. Für den Antrieb stehen drei Ottomotoren und zwei Diesel zur Verfügung, die ein Leistungsband von 66 kW/90 PS im 1,4-Liter-Benziner bis 121 kW/165 PS im 2,0-Liter-Selbstzünder abdecken. Bisher startete die Preisliste bei 15.290 Euro. (SP-X)

Vorheriger ArtikelAudi setzt in China auf weiteres Wachstum
Nächster ArtikelMercedes feiert Jubiläum mit dem CL
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.