6. Mai 2016

Drittes Modell der Baureihe Fiat bringt Tipo Kombi im Herbst

Fiat komplettiert die Tipo-Baureihe.
Fiat komplettiert die Tipo-Baureihe. © Fiat

Fiat vervollständigt die neue Tipo-Reihe. Nach dem Stufenheck und einem Fünftürer kommt zum Abschluss ein großer Lademeister.




Nach Stufenheck und Fünftürer komplettiert im Herbst ein Kombi Fiats neue Kompaktwagenfamilie Tipo. Bei voller Bestuhlung bietet die dritte Karosserievariante überdurchschnittliche 550 Liter Kofferraumvolumen, während die Fahrzeuglänge mit 4,57 Metern vergleichsweise handlich bleibt.

Für den Antrieb stehen zwei Benzinmotoren und zwei Diesel, jeweils in Varianten mit 70 kW/95 PS und 88 kW/120 PS zur Wahl.


Günstiger Preis in Aussicht

Einen Preis für den in drei Ausstattungsversionen angebotenen Kombi nennt der Hersteller noch nicht, rund 16.000 Euro scheinen denkbar. Damit würde der Italiener zu den günstigsten Modellen seiner Art zählen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Fiat

Technologie für 500 Mini-VansGoogle zieht autonome Zweisitzer ab

Google beendet nach drei Jahren das Experiment mit den zweisitzigen Roboterwagen. Die Technologie aber wird in anderen Fahrzeugen weiterleben.


Neue AusstattungsbezeichnungenFiat 500L: Auffrischung von innen

Der Fiat 500L fährt in Deutschland deutlich im Schatten des kultigen Cinquecento. Das Van Derivat soll nun mit Infotainment-Systemen und aufgewerteten Materialen dem Dunstkreis des 500ers entkommen.


Aktie sackt abUS-Justiz verklagt auch Fiat Chrysler wegen Abgas-Betrugs

Nach Volkswagen droht nun auch Fiat Chrysler in den USA eine Milliardenstrafe wegen Manipulationen mit Abschalteinrichtungen. Betroffen sind aber sehr viel weniger Fahrzeuge von Jeep und Ram als beim deutschen Hersteller.



Mehr aus dem Ressort

Opel feiert auf der IAA Premiere mit dem Insignia Country Tourer
Neue Ausstattungslinie ExclusiveOpel preist Insignia Country Tourer ein

Opel hat die Preise für den Insignia Country Tourer bekannt gegeben. Der Kombi im Offroad Look feiert seine Premiere auf der internationalen Auto-Ausstellung im September.


Jaguar spendiert dem XE und XF zwei neue Benziner und einen Diesel
300 PS Leistung und AllradJaguar bringt neuen Top-Vierzylinder

Jaguar rüstet auf. Für seine Modelle XE, XF und F-Pace bietet der britische Autobauer einen neuen Topvierzylinder an. Das Aggregat leistet 300 PS und ist in Kombination mit Allradantrieb zu haben.


Der Renault Mégane R.S. kommt im ersten Quartal 2018 auf den Markt
Kompaktsportler feiert Premiere auf der IAARenault Mégane R.S. mit Allradlenkung

Renault stattet den Mégane R.S. mit der Allradlenkung 4Control aus. Der Kompaktsportler feiert auf der IAA Premiere, wird aber erst im kommenden Jahr in den Handel kommen.