26. Mai 2016

Kooperation mit Fiat Chrysler Google nähert sich der amerikanischen Autostadt

Blick in ein selbstfahrendes Google-Auto
Blick in ein selbstfahrendes Google-Auto © dpa

Google richtet sich bei der Entwicklung selbstfahrender Autos in der Nähe zu der amerikanischen Stadt Detroit ein. Dort wird demnächst die erste Kooperation mit Fiat Chrysler umgesetzt werden.




Google rückt mit der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge näher zum Herzen der amerikanischen Autoindustrie. Der Internet-Konzern richtet ein Entwicklungszentrum in der Stadt Novi westlich von Detroit ein.

Als eine der ersten Aufgaben solle dort an den selbstfahrenden Minivans des Modells Chrysler Pacifica gearbeitet werden, erklärte der Chef von Googles Autoprojekt, John Krafcik, in einem Blogeintrag am späten Mittwoch.


Umrüstung von 100 Chrysler Pacifica

Google will die zunächst rund 100 Minivans gemeinsam mit Fiat Chrysler umrüsten. Es ist die erste Kooperation dieser Art, die darauf hinauslaufen könnte, dass ein großer Autokonzern für seine selbstfahrenden Fahrzeuge auf die bei Google seit Jahren entwickelte Technologie zurückgreift.

Der Internet-Gigant hatte stets betont, er wolle nicht selbst zum Autobauer werden. Die Prototypen der bei Google entwickelten kleinen Elektro-Zweisitzer, die aktuell für den Konzern auf der Straße sind, werden von einem Zulieferer ebenfalls in der Nähe von Detroit gebaut. (dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Autonomes Fahren



Mehr zur Marke Fiat

Fiat-Chef Marchionne zu Manipulationsvorwurf«Wer uns mit VW vergleicht, hat etwas Illegales geraucht»

Fiat Chrysler weist den Vorwurf der Abgasmanipulation zurück und weist zugleich Vergleiche mit VW zurück. "Wer uns mit dem deutschen Unternehmen vergleicht, hat etwas Illegales geraucht", sagte Konzernchef Marchionne.


Autobauer im Visier der EPAFiat Chrysler soll ebenfalls Abgaswerte gefälscht haben

Nach Ansicht der US-Umweltbehörde EPA soll neben VW auch der Autobauer Fiat Chrysler Abgaswerte manipuliert haben. Betroffen sein sollen 104.000 SUVs des Typs Jeep Grand Cherokee und des Dodge Ram.


Hochgezüchteter PickupRam Rebel TRX Concept: Hardcore für die Wüste

Der Rebel von Ram ist von Hause kein zarter Bursche. Das von der Fiat-Chrysler-Tochter entwickelte Concept Car kennt mit seinen 575 PS selbst in den unwegsamsten Gegenden keine Probleme.



Mehr aus dem Ressort

Mercedes E-Klasse
Zweite Zusammenarbeit mit einem AutoherstellerDaimler und Uber fahren gemeinsam autonom

Daimler und Uber werden bei der Bereitstellung und dem Betrieb von selbstfahrenden Fahrzeugen eng zusammenarbeiten. Beide Unternehmen sind bereits beim autonomen Fahren seit Jahren aktiv.


Bei manchen dauert der Moment der Übernahme zu lange
Reaktionszeit beim autonomen FahrenDer zeitlich richtige Übernahmemoment

Im Notfall muss der Fahrer beim autonomen Fahren das Steuer selbst übernehmen. Nach einer Studie kann dieser Übernahmemoment sehr lange dauern – eventuell sogar zu lange.


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt
Gesetzentwurf vorgelegtAutomatisierte Systeme dürfen Fahraufgaben übernehmen

Auf dem Weg zum autonomen Fahren ist es ein wichtiger Schritt. Mit einem Gesetzentwurf hat die Bundesregierung eine Gleichstellung von Computern und menschlichen Autofahrern geschaffen.