28. Januar 2016

Sinkende Spritpreise Neuwagen immer stärker motorisiert

Die Leistung von Neuwagen nimmt zu.
Die Leistung von Neuwagen nimmt zu. © BMW

Der Trend geht zu immer stärker motorisierten Neuwagen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Center Automotive Research. Danach liegt die durchschnittliche PS-Leistung bei 144 PS.




Neuwagen sind immer stärker motorisiert. Laut Daten des Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen hatten neu gekaufte Autos 2015 im Schnitt 144 PS. Das waren 4 PS mehr als im Vorjahr. Derart stark war der Anstieg zuletzt vor fünf Jahren.


Sinkende Spritpreise als Grund

Einen Grund für die PS-Laune der Neuwagenkäufer sieht Institutsleiter Ferdinand Dudenhöffer in seit Jahren sinkenden Spritpreisen. Im Allgemeinen zeigt der Trend aber seit jeher nach oben: Bis auf einen Ausreißer im Jahr 2009 sind die PS-Zahlen über die letzten 20 Jahren konstant gestiegen. 1995 hatte der durchschnittliche Neuwagen noch 95 PS unter der Haube. (dpa)




Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr aus dem Ressort

Renault stellt dem Scenic wieder einen großen Bruder zur Seite
Auch Diesel-Hybrid im AngebotRenault verlängert den Scenic wieder zum Grand Scenic

Renault stellt dem auf dem Autosalon in Genf vorgestellten Scenic wieder eine verlängerte Version zur Seite. Neben reichlich Platz soll der Grand Scenic vor allem mit einem Diesel-Hybrid-Antrieb glänzen.


Peugeot 3008
Neues SUV mit cleveren IdeenPeugeot 3008: Cooles Statement

Peugeot hat den neuen 3008 präsentiert. Das SUV der Franzosen ist optisch ein Hingucker – von außen als auch von innen. Doch einen Allradantrieb sucht der Kunde vergeblich.


Toyota TF-1
Magna soll Produktion übernehmenBMW und Toyota geben sich gemeinsam sportlich

BMW und Toyota entwickeln gemeinsam einen Sportwagen. Während bei den Münchnern am Ende der neue Z4 als neues Modell stehen wird, ist es bei den Japanern der Supra. Wie er aussehen könnte, zeigt die Studie FT-1.