Ducati Diavel mit exlusivem Carbon

Exklusiver Auftritt

Die Ducati Diavel Carbon.
Die Ducati Diavel Carbon. © Ducati

Ducati hat die Diavel noch exklusiver gemacht. Dazu zählen neben vielen Carbonteilen auch eine neue Farbe und ein neu lackierter Gitterrohrrahmen. Das alles hat indes seinen Preis.

Neu gestaltete Komponenten, viele davon aus Karbon, prägen die Ducati Diavel Carbon des Jahrganges 2016. Das überaus muskulös wirkende Bike, das vom Testastretta-1200er-Zweizylindermotor mit einer Leistung von 119 kW/162 PS befeuert wird, kommt ab Oktober 2015 in einer aufwendigeren Ausführung zu den Händlern.

Selbstbewusster Preis

Exklusive Schmiederäder mit freiliegenden Fräskanten unterstreichen das markante Design, die neue Farbe „Asphalt Grey“ in Verbindung mit dem in „Dark Chrome“ lackierten Gitterrohrrahmen ist auf die zahlreichen Komponenten aus Sichtkarbon abgestimmt. Neu ist unter anderem auch die Zircotec-Beschichtung der Auspuffkrümmer; sie wirken dadurch technischer und wertiger. Die Schalldämpfer sind nun mit gebürsteten Edelstahlhülsen ausgestattet. Zusätzlich besitzt die Diavel Carbon einen Sitz in aufwendigerer Ausführung.

Als zusätzliche Ausführung gibt es die Diavel ab Oktober in einer total schwarzen „Dark Stealth“ Ausführung; bei ihr kommen zum mattschwarzen Tank ein schwarzer Rahmen und schwarze Räder dazu. Die 2016er Version der Ducati Diavel Carbon kostet 21.590 Euro, die Stealth-Variante ist für 18.190 Euro zu haben. (SP-X)